+
Am Sonntag lief ein neuer Tatort aus Saarbrücken.

Tatort-Kritik: Sauerampfer statt edler Tropfen

Schon in der Bibel ist von Konflikten im Weinberg zu lesen, auch wenn es in einem Gleichnis Jesu aus dem Neuen Testament nur um die Löhne der Arbeiter geht.

Im jüngsten ARD-„Tatort“ aus Saarbrücken kommt es nun sogar zum Mord im Zusammenhang mit Reben, Trauben und dem edlen Getränk, das sich aus ihnen erzeugen lässt.

In modrig-muffigen Kellern und auf feucht-fröhlichen Weinfesten muss Kommissar Franz Kappl in „Bittere Trauben“ ermitteln und findet sich dabei schnell nicht nur in einem alten Zwist zwischen Winzerfamilien, sondern auch in den Armen der hübschen Weinkönigin wieder. Drehbuchautor Andreas Pflüger und Regisseur Hannu Salonen lassen es gewaltig menscheln bei Kappl, zumal zu allem Überfluss auch noch sein alter Vater (Konstantin Wecker als grantelnder Bayer) in die Ermittlungen platzt.

Das bietet Brückner eine schöne Bühne, um den Charakter seines Kommissars ein bisschen auszuschmücken, kann den an sich aber recht bieder erzählten Fall um den Mord an einem Weinkontrolleur nur bedingt aufpeppen. Es ist wie beim Wein – wenn gepanscht wird, leidet die Qualität. Und aus Sauerampfer lässt sich auch kein edler Tropfen zaubern.

Alle Tatort-Teams ab Herbst 2012

Melanie Brandl

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Das Sommerhaus der Stars“ 2018: Diese 8 Kandidaten-Paare ziehen ein
Die acht Kandidaten-Paare für „Das Sommerhaus der Stars“ 2018 stehen fest: Hier erfahren Sie, welche „Promis“ bei der RTL-Show dabei sind.
„Das Sommerhaus der Stars“ 2018: Diese 8 Kandidaten-Paare ziehen ein
Netflix-Serie „Dark“ geht weiter: Promi aus dem Dschungelcamp ist dabei 
Das Netflix eine zweite Staffel „Dark“ plant, ist kein Geheimnis. Nun geht es aber wirklich weiter. Die Dreharbeiten für den Serien-Hit starten. Dabei ist übrigens ein …
Netflix-Serie „Dark“ geht weiter: Promi aus dem Dschungelcamp ist dabei 
Ex-Heimkinder sollen draußen bleiben
Die evangelische Kirche in Frankfurt will einen Dokumentarfilm über die Schicksale von Heimkindern in der Nachkriegszeit zeigen. Doch die Betroffenen lädt sie dazu nicht …
Ex-Heimkinder sollen draußen bleiben
Viva ist Geschichte: Darum macht der erste Satz von Heike Makatsch aus dem Jahr 1993 heute traurig
Was sich lange abgezeichnet hat, ist bald traurige Wahrheit: Viva macht Ende des Jahres die Schotten dicht. Nach 25 Jahren verabschiedet sich der Sender, der sich …
Viva ist Geschichte: Darum macht der erste Satz von Heike Makatsch aus dem Jahr 1993 heute traurig

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.