+
Anne Will moderierte früher auch die ARD-Sportschau.

Von wegen Traumberuf Journalismus

Anne Will wollte Schreinerin werden

Berlin - Für Fernsehmoderatorin Anne Will ist Journalismus nicht immer der Traumberuf gewesen. Stattdessen wollte sie ihren Vater mit einem Handwerksberuf beeindrucken.

„Als Kind wollte ich eigentlich Schreinerin werden“, sagte sieder Zeitung „Die Welt Kompakt“ (Freitagsausgabe). Sie habe damit wohl ihren Vater beeindrucken wollen, der eine Schreinerlehre gemacht hatte.

Mit 16 Jahren habe sich für Will herausgestellt, dass sie Journalistin werden will. Damals hatte sie allerdings keine Ahnung, wie es funktioniert. Heute will sie keinen anderen Job machen: „Journalismus ist und bleibt mein Traumberuf.“ Das Talk-Format für sich zu erobern, sei ihre größte Herausforderung gewesen.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dschungelcamp: So sah Giuliana Farfalla früher als Pascal aus
Dschungelcamp 2018: Transgender-Model Giuliana Farfalla hieß früher mal Pascal Radermacher. Von ihr gibt es auch ein Foto, das sie als Junge zeigt.
Dschungelcamp: So sah Giuliana Farfalla früher als Pascal aus
Dschungelcamp im News-Ticker: So giftet Natascha Ochsenknecht gegen ihren Ex
Dschungelcamp 2018: Natascha Ochsenknecht disst ihren Ex-Freund Umut Kekilli. Unser News-Ticker vor dem Start.
Dschungelcamp im News-Ticker: So giftet Natascha Ochsenknecht gegen ihren Ex
Irre! Kandidat nimmt eine Tote mit ins Dschungelcamp
Skurriler Luxusartikel im Dschungelcamp 2018: Kandidat Matthias Mangiapane nimmt eine Tote in den Busch mit. So etwas gab es noch nie im Dschungelcamp!
Irre! Kandidat nimmt eine Tote mit ins Dschungelcamp
GNTM 2018: Diese Meeedchen wollen Germany‘s Next Topmodel werden
Nur eine kann Germany‘s Next Topmodel werden - und um diesen Titel streiten sich ab dem 8. Februar wieder jede Menge Meeedchen auf Pro Sieben. Jetzt gibt es erste Videos.
GNTM 2018: Diese Meeedchen wollen Germany‘s Next Topmodel werden

Kommentare