+
Monika Gruber will wieder öfter live auf der Bühne stehen.

Sie hat andere Pläne

Monika Gruber: Schluss mit "Leute, Leute"

Hamburg - Das ZDF will sie eigentlich halten, dennoch gibt die bayrische Kabarettistin Monika Gruber ihre Satire-Sendung „Leute, Leute!“ auf, weil sie andere Pläne hat.

Ihr Management bestätigte dem Magazin „Der Spiegel“, dass sich Gruber stärker Live-Auftritten widmen wolle. Das ZDF bemüht sich aber offenbar, die 41-Jährige zu halten. Den Unterhaltungschef Oliver Fuchs zitiert der „Spiegel“ mit den Worten: „Wir würden uns freuen, weiterhin mit Frau Gruber zusammenzuarbeiten.“ Zum Jahresende läuft jedoch nach Angaben des Magazins ihr Vertrag mit dem ZDF aus.

Monika Grubers "Leute, Leute!": Ihre bösesten Sprüche

Monika Grubers TV-Sendung "Leute, Leute!": Ihre bösesten Sprüche

Gruber stammt aus dem Landkreis Erding. Seit zehn Jahren schreibt sie Solo-Programme und tritt als Kabarettistin in Fernsehsendungen auf. Für den Bayrischen Rundfunk berichtet sie unter anderem vom Münchner Oktoberfest und ist an der Seite von Bruno Jonas und Rick Kavanian in der Sendung „Die Klugscheißer“ zu sehen.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dritter bei „Biggest Loser“: So krass reagieren Frauen jetzt auf Christos
Christos beendete die Sat.1-Show „Biggest Loser“ als Dritter. Seither hat sich sein Leben sehr verändert,er wurde zum Frauenmagneten.
Dritter bei „Biggest Loser“: So krass reagieren Frauen jetzt auf Christos
Knatsch in der DSDS-Jury: Wie gut kann Bohlen mit den anderen?
Friede, Freude, Eierkuchen - oder alles nur gespielt? Wie gut verstehen sich die Mitglieder der DSDS-Jury 2018 wirklich?  
Knatsch in der DSDS-Jury: Wie gut kann Bohlen mit den anderen?
Die Bachelorette 2018 - Alle Infos zur neuen Staffel
Auch 2018 wird es eine neue Staffel „Die Bachelorette“ geben. Wann ist der Start? Wer ist die Bachelorette? Was ist mit der Bewerbung? Alle Infos hier?
Die Bachelorette 2018 - Alle Infos zur neuen Staffel
„Meine Filme emotionalisieren“
Deutschlands größter Film- und Fernsehproduzent Nico Hofmann hat ein Buch geschrieben, das mehr ist als eine Zwischenbilanz seines Lebens und Werks. Es ist auch ein …
„Meine Filme emotionalisieren“

Kommentare