Münchner "Polizeiruf 110" zu brutal für 20.15 Uhr

München - Der ARD-Krimi “Polizeiruf 110 - Denn sie wissen nicht, was sie tun“ wird statt 20.15 Uhr erst ab 22.00 Uhr gesendet. Das teilte der Bayerische Rundfunk am Montag mit.

Fernsehdirektor Gerhard Fuchs begründete seine Entscheidung mit den Bedenken der Jugendschutzbeauftragten Sabine Mader gegen eine Freigabe für Zuschauer ab zwölf Jahren. “Die Vielzahl der schrecklichen Bilder nach dem Selbstmordattentat im Tunnel und die durchgängig gehaltene Spannung durch die Angst vor einem weiteren Attentat sind für Kinder als problematisch anzusehen“, sagte Mader. Eine Verschiebung der Sendezeit sei keine Zensur, sagte Fuchs und wies damit einen in der Presse geäußerten Vorwurf zurück. Der Tag der Ausstrahlung steht noch nicht fest.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wahlabend im TV: Private fassen sich kürzer und bieten Alternativ-Programm
Für manche Sender geht es am Wahlabend um kaum etwas anderes. ARD und ZDF berichten mehrere Stunden am Stück. Andere fassen sich kurz und sind so eine Alternative für …
Wahlabend im TV: Private fassen sich kürzer und bieten Alternativ-Programm
Bayerischer Rundfunk übernimmt 2018 den ARD-Vorsitz
Der Senderverbund hat einstimmig beschlossen, dass der Bayerische Rundfunk im Jahr 2018 den Vorsitz der ARD übernehmen wird - zuletzt hatte der BR diesen 2005/2006 inne.
Bayerischer Rundfunk übernimmt 2018 den ARD-Vorsitz
Wird dieser Weltmeister Scholl-Nachfolger bei der ARD?
Nach der Trennung von Mehmet Scholl ist die ARD auf der Suche nach einem oder mehreren TV-Experten für die Fußball-WM 2018. Ein Weltmeister scheint Favorit zu sein, ein …
Wird dieser Weltmeister Scholl-Nachfolger bei der ARD?
Castingshow „MasterChef“ startet neue Staffel mit Nelson Müller
Die zweite Staffel von „MasterChef“ hat 24 Folgen mit jeweils 50 Minuten und startet am Montag nach der Bundestagswahl mit Neuzugang Nelson Müller in der Jury.
Castingshow „MasterChef“ startet neue Staffel mit Nelson Müller

Kommentare