+
Sie könnte die Nachfolge von Andy Borg antreten: die Schweizerin Francine Jordi.

Die Moderatorenfrage

„Musikantenstadl“: Folgt eine Schweizerin auf Andy Borg?

München - Diese Frage beschäftigt Volksmusikfreunde schon lange: Wer tritt die Nachfolge von „Musikantenstadl“-Moderator Andy Borg an? Laut Bild-Zeitung könnte es die Schweizerin Francine Jordi sein.

Kommenden Samstag wird Borg in Oberwart (Österreich) seinen letzten Stadl auf deutschsprachigem Boden moderieren. Nach einer Open-Air-Show in Kroatien Ende Juni ist für Borg dann endgültig Schluss. Denn der Musikantenstadl soll für jüngere Zuschauer attraktiver gemacht werden. Eine Konsequenz daraus ist, dass Borg einem jüngeren Nachfolger Platz machen muss.

Oder genauer gesagt einer Nachfolgerin, wenn das Gerücht stimmt. Schlagersängerin Francine Jordi ist 37 Jahre alt und in der Schweiz keine Unbekannte. Im Gegenteil: Sie ist sehr beliebt und steht seit vielen Jahren auf eidgenössischen Schlagerbühnen. Jordi gilt als vielseitig und hat die Schweiz 1998 und 2006 beim Grand Prix vertreten. Der Erfolg blieb dabei jedoch überschaubar.

mas

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hier wurde Stefan Raab berühmt - beliebter TV-Sender wird endgültig eingestellt
Der Musiksender Viva ist bald Geschichte. Ein Vierteljahrhundert nach seiner Gründung wird der Musiksender Viva zum Jahresende endgültig eingestellt.
Hier wurde Stefan Raab berühmt - beliebter TV-Sender wird endgültig eingestellt
Neue Show für Jauch, Gottschalk & Schöneberger mit einer kuriosen Besonderheit
Bei der Show „Sie wissen nicht, was passiert“ wartet RTL mit einer kuriosen Besonderheit für Thomas Gottschalk, Günther Jauch und Barbara Schöneberger auf. 
Neue Show für Jauch, Gottschalk & Schöneberger mit einer kuriosen Besonderheit
Hartmann mit Frontal-Angriff auf drei DFB-Kicker und Löw - damit irritiert er alle
Was muss sich bei der Nationalmannschaft ändern, damit das deutsche Team noch weiterkommt? Darüber diskutierte Markus Lanz mit seinen Gästen - da bringt Waldemar …
Hartmann mit Frontal-Angriff auf drei DFB-Kicker und Löw - damit irritiert er alle
Talkshow-Irrsinn in der ARD: Anne will über Politik reden, darf aber nicht
Alle Welt guckt gerade auf Deutschland: Der Asyl-Streit zwischen Seehofer und der Kanzlerin spitzt sich zu. Hierzulande ist das scheinbar kein Thema, jedenfalls nicht …
Talkshow-Irrsinn in der ARD: Anne will über Politik reden, darf aber nicht

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.