+
"Musikantenstadl"-Moderator Andy Borg

"Musikantenstadl": Schunkeln gegen die Flut

Ingolstadt - Schunkeln und schenken: Die Live-Übertragung der ARD-Volksmusiksendung „Musikantenstadl“ aus Ingolstadt steht an diesem Samstagabend im Zeichen der Hochwasserkatastrophe.

Gastgeber Andy Borg wird mit Flutopfern und mit Helfern sprechen, wie der Bayerische Rundfunk (BR) am Freitag in München mitteilte. Auch werde es Spendenaufrufe zugunsten Betroffener geben. „Der Stadl ist eine Familie“, begründete Borg das Engagement. „Und Familien halten gerade in schwierigen Zeiten zusammen.“

BR-Unterhaltungschefin Annette Siebenbürger ergänzte: „Wir sind dankbar, wenn wir mit den Erlösen dieser Sendung aus Ingolstadt möglichst vielen Betroffenen des Hochwassers helfen können.“

Die Sendung beginnt um 20.15 Uhr.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

DSDS 2018: Alle Kandidaten: Wer ist noch in den Motto-Shows? Wer ist raus?
Die Kandidaten bei DSDS 2018: Alle Teilnehmer für die Motto-Shows bei "Deutschland sucht den Superstar" stehen fest. Wer ist noch dabei? Wer ist schon raus?
DSDS 2018: Alle Kandidaten: Wer ist noch in den Motto-Shows? Wer ist raus?
Let‘s Dance 2018: Ex-GNTM-Siegerin fliegt trotz guter Leistung raus
„Let‘s Dance“ 2018 läuft. Wer von den übrigen Teilnehmern ist noch dabei? Wer ist bereits raus? Der große Überblick.
Let‘s Dance 2018: Ex-GNTM-Siegerin fliegt trotz guter Leistung raus
DSDS 2018: Das passiert mit Ex-Kandidat Diego nach der Messer-Attacke
DSDS-Kandidat Diego hatte am Dienstag seinen Vater niedergestochen. Nun hat sich die Staatsanwaltschaft dazu geäußert, was weiter mit ihm passiert.
DSDS 2018: Das passiert mit Ex-Kandidat Diego nach der Messer-Attacke
Bei „Hotel Herzklopfen“ wird nicht über liebestolle Rentner gelacht
Wir kennen "Bauer sucht Frau", "Schwer verliebt" und "Schwiegertochter gesucht" - doch nun gibt es eine Kuppel-Show für Rentner. Sie heißt "Hotel Herzkopfen" und läuft …
Bei „Hotel Herzklopfen“ wird nicht über liebestolle Rentner gelacht

Kommentare