+
Moderatoren-Legende Waldemar "Waldi" Hartmann sich als Telefonjoker bei Günther Jauchs "Wer wird Millionär" ausgerechnet bei einer Fußballfrage blamiert.

#Waldigate

Nach Waldis WWM-Patzer: So spottet Twitter

  • schließen

München - Nachdem Waldemar "Waldi" Hartmann sich als Telefonjoker bei Günther Jauchs "Wer wir Millionär" bei einer Fußballfrage blamiert hat, sammelt sich bei "Twitter" der Spott. Wir zeigen die besten Waldi-Witze.

Waldi sollte für Topmodel Lena Gercke in die Bresche springen und die Frage beantworten, welche Nation noch nie eine Fußball-WM im eigenen Land gewonnen hat. Kein Problem für den langjährigen Moderator mit den Spezialgebieten Fußball und Wintersport - sollte man meinen. Umso peinicher, als Waldi dem Topmodel ausgerechnet "Deutschland" als richtige Antwort empfiehlt. Dass die DFB-Elf 1974 den Titel im Finale in München geholt hat, weiß eigentlich jeder, der mit Fußball nur im Entferntesten zu tun hat...

Gegenüber der tz erklärt Waldi: "Es war ein klassischer Blackout"

Seit Ausstrahlung der Sendung am Donnerstagabend sammeln sich beim Kurznachrichtenportal Twitter unter den Hashtags #Waldi, #WWM und #Waldigate Häme und Spott über die Moderatoren-Legende.

"Alle schrecklich außer Marcel Reif": Die beliebtesten Fußball-Meinungen

"Alle schrecklich außer Marcel Reif": Die beliebtesten Fußball-Meinungen

Auch Moderator und Komiker Oliver Pocher (‏@oliverpocher) gibt seinen Senf dazu. Er meint: "Schade, dass Lena keinen kennt, der sich mit Fussball auskennt!! #Waldi #wwm" Eigentlich sollte sie ja jemanden kennen. Nämlich ihren Freund, den Nationalspieler und Real-Star Sami Khedira... 

Auch die Warenhauskette Real steigt auf den Waldi-Spott-Zug auf und twittert: "Für alle, die sich mit Fußballfragen nicht so gut auskennen, wir haben auch Weizen! #wwm #Waldi".

Rednerkult (@Rednerkult) spottet: "Jeder der jetzt noch seinen Dackel #Waldi nennt gehört geteert und gefedert! #wwm"

Angriepen! (‏@angriepen) witzelt: "Deutschland im eigenen Land noch ohne WM-Titel! Das "Schalke 05" dieses Jahrhunderts."

Carsten Heidböhmer (‏@che_hamburg) fragt: "Irgendwer überrascht, dass #Waldi Hartmann keinen Schimmer von Fußball hat? #WWM"

Julian Artwork (‏@JulianArtwork) prägt eine neue Redensart: "Einen #waldi machen": - Eine Fehlbehauptung auf seinem Spezialgebiet mit felsenfester Überzeugung tätigen. ;-) #WWM"

Nils Kemter ‏(@NCKemter) giftet: "Oh #Waldi, das darf dir selbst nach 33 Weizen nicht passieren ... http://bit.ly/18TYjWU #wwm #münchen74"

Kollegenspott kassiert Waldi von Günter Klein (@guek62), Sportjournalist beim "Münchner Merkur", der sich bei Twitter gleich mehrfach Mal zu Wort meldet. Zunächst witzelt er: "Für mich als damals 12-Jährigen ist eine Welt zusammengebrochen, als Breitner im WM-Endspiel München 74 den Elfer versemmelte. #waldi #wwm"

Später setzt Klein noch einen hinterher: "Beim #Hoeneß Prozess ruft Verteidigung den Zeugen #Waldi Hartmann auf, der schildert, wie Uli von der Finalniederlage '74 traumatisiert war."

Und später noch einer: "#Waldi am Tag nach #wwm gelassen: "Wäre doch viel schlimmer gewesen, wenn ich Weißbier mit Pils verwechselt hätte." 

Erklärung und Unterstützung

Es gibt allerdings auch eine Erklärungsversuche sowie Unterstützung nach Waldis Patzer.

So twittert Sven Appel (@SvenAppel): "Hoffe für Waldi, dass er seine Panne bei Jauch so schnell vergisst wie die WM 74. #waldi #wm74 #wwm"

Stephan (‏@stephanito) betont: "Ich muss #waldi in Schutz nehmen. Das war keine Fußballfrage, das war Allgemeinbildung. Wie soll er das wissen als Sportreporter? #wwm"

Verständnis für die falsche Antwort äußert Craggan (@Ojweh Follow): "In der Ära Löw kann man aber auch schon mal den Eindruck haben, Deutschland wäre noch nie Weltmeister gewesen #Waldigate" 

Müller (@gemuellert) behauptet: "Die Sache ist doch relativ einfach: Für #Waldi liegt München in Bayern, nicht in Deutschland. #74 #wwm #waldigate"

Frank Fligge (‏@FFligge) meint: "Vielleicht hat der #Waldi ja gedacht: 1974, das war doch vor der Wiedervereinigung. Damals gehörte München noch nicht zu Deutschland. #wwm"

Sebastian Hammes ‏(@Seb2003x) unterstellt Hartmann, dass er mit seinem Patzer nach der legendären Völler-Schelte vor zehn Jahren wieder auf Werbewirksamkeit zielte: "#Waldi #Hartmann hat neben dem Weißbier jetzt noch ein zweites Standbein für seine Restkarriere. Cleverer Hund." 

Wo wir schon bei Völler und damit beim Thema "Weißbier " sind: Riesen-Einlauf (‏@futzigrahamer) fragt: "Hat sich #Waldi '74 im Finale in München ins Delirium geschossen?! #wwm"

Vermutlich nicht. Denn Waldi wusste bislang sehr wohl, dass Deutschland 1974 die Weltmeisterschaft im eigenen Land gewonnen hat. Denn in seiner Anfang 2013 erschienenen , als er seine Autobiographie "Dritte Halbzeit - Eine Bilanz" erinnert er sich noch ganz genau an die für ihn ziemlich armselige TV-Berichterstattung nach dem Triumph von Beckenbauer, Netzer, Vogts & Co.:

"Ich kann mich erinnern, dass die Übertragung des WM-Finales 1974 Deutschland gegen Holland bereits eine Viertelstunde nach Abpfiff endete, weil ein Kochkurs auf dem Programm stand, in dem Steaks mit Soße zubereitet wurden. Erst gegen zehn Uhr abends, über vier Stunden nach Ende des Spiels, wurden Interviews gereicht."

Warum Waldis exzellente Erinnerung ausgerechnet jetzt aussetzte, als er als Telefonjoker gefordert war, bleibt weiter offen...

fro

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Das ZDF eröffnet die Herzschmerz-Saison
Ab Sonntag darf vor dem Fernseher wieder gekuschelt, geschmachtet und geträumt werden – das ZDF eröffnet mit einer neuen Rosamunde-Pilcher-Verfilmung seine …
Das ZDF eröffnet die Herzschmerz-Saison
Hoffen auf den Lucky Punch
München - Wladimir Klitschko wird TV-Experte beim Streamingdienst DAZN – und zeichnete im Münchner Boxwerk einen ersten Beitrag auf.
Hoffen auf den Lucky Punch
Promi Big Brother: Wer ist raus? Wer ist noch dabei?
Es geht schon wieder los: Promi Big Brother bittet erneut mehr oder minder bekannte Stars in den Container und sperrt hinter diesen ab. Wer bei der aktuellen Staffel …
Promi Big Brother: Wer ist raus? Wer ist noch dabei?
Das Sommerhaus der Stars 2017: Wer ist raus? Wer ist noch dabei?
RTL zeigt „Das Sommerhaus der Stars“ 2017. Hier erfahren Sie, wer nach der dritten Folge schon raus ist und welche Kandidaten noch dabei sind.
Das Sommerhaus der Stars 2017: Wer ist raus? Wer ist noch dabei?

Kommentare