+
Johannes B. Kerner soll eine neue Samstagabend-Show des ZDF moderieren.

Neue Samstagabend-Show im ZDF

Nach "Wetten, dass..?": ZDF plant Brettspiele mit Kerner

Mainz - "Wetten, dass..?-Nachfolge: Das ZDF plant eine neue Samstagabendshow mit Johannes B. Kerner. Prominente sollen in der Sendung in Gesellschaftsspielen gegen Kinder antreten.

Das ZDF will im Frühjahr eine neue Samstagabend-Show mit dem Titel „Das Spiel beginnt!“ starten. Die Moderation übernimmt Johannes B. Kerner, wie am Sonntag ein Sprecher des Senders in Mainz sagte. Er bestätigte damit einen Bericht des Nachrichtenmagazins „Der Spiegel“.

Prominente sollen bei der Show in Gesellschaftsspielen gegen Kinder antreten. Die Sendung mit dem Untertitel „Die große Show von 3-99“ soll im März starten. „Sie ist eine der Neuentwicklungen für den Samstagabend“, so der Sprecher. Ob weitere Unterhaltungsshows mit Kerner geplant sind, sagte er nicht. Kerner moderiert bereits mehrere ZDF-Sendungen, darunter „Der Quiz-Champion“.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bayerischer Rundfunk übernimmt 2018 den ARD-Vorsitz
Der Senderverbund hat einstimmig beschlossen, dass der Bayerische Rundfunk im Jahr 2018 den Vorsitz der ARD übernehmen wird - zuletzt hatte der BR diesen 2005/2006 inne.
Bayerischer Rundfunk übernimmt 2018 den ARD-Vorsitz
Wird dieser Weltmeister Scholl-Nachfolger bei der ARD?
Nach der Trennung von Mehmet Scholl ist die ARD auf der Suche nach einem oder mehreren TV-Experten für die Fußball-WM 2018. Ein Weltmeister scheint Favorit zu sein, ein …
Wird dieser Weltmeister Scholl-Nachfolger bei der ARD?
Castingshow „MasterChef“ startet neue Staffel mit Nelson Müller
Die zweite Staffel von „MasterChef“ hat 24 Folgen mit jeweils 50 Minuten und startet am Montag nach der Bundestagswahl mit Neuzugang Nelson Müller in der Jury.
Castingshow „MasterChef“ startet neue Staffel mit Nelson Müller
Aus für Frank Elstners „Große Show der Naturwunder“
Frank Elstners „Große Show der Naturwunder“ wird eingestellt.
Aus für Frank Elstners „Große Show der Naturwunder“

Kommentare