+
In der ersten Folge von "Teenager in Not" hilft Dr. Sarah Sophie Koch dem 16-jährigen Mikel, der wegen seines aggressiven Verhaltens in ein Heim ziehen soll

Neue Doku-Soap auf RTL II: "Teenager in Not"

Berlin - Nach der Super Nanny kommt jetzt die Teenagerversteherin. Dr. Sarah Sophie Koch (28) will bei RTL II Jugendlichen helfen.

„Teenager in Not“ heißt die neue Soap, die an diesem Mittwoch (20.15 Uhr) anläuft. „Sie fühlen sich unverstanden, verhalten sich auffällig und aggressiv, verweigern sich ihren Eltern und der Schule: Teenager haben häufig mit schwerwiegenden Problemen zu kämpfen und reagieren für ihre Umwelt unverständlich“, beklagt der Sender. Man wolle die Jugend nicht länger mit Sorgen alleinlassen.

Zum Auftakt am Mittwochabend geht es um Mikel (16). Er verhält sich immer wieder aggressiv. Seine überforderten Eltern glauben, es wäre besser, wenn Mikel in einem Heim leben würde. Der Teenager hat sich deshalb an Expertin Koch gewandt, er möchte nicht ins Heim.

Der Teenager fühlt sich von seinen Eltern unverstanden und im Stich gelassen. Vor allem sein Vater zeigt ihm deutlich, dass er in der Familie nicht mehr willkommen sei. Die Stimmung innerhalb der Familie ist sehr angespannt. Vor allem Mikels Mutter Birgit (45) macht sich große Sorgen, dass die Familie zerbricht.

Die TV-Psychologin nimmt den 16-Jährigen an die Hand, um ihm Wege aus der Aggressivität zu zeigen. Ein Anti-Aggressionstraining soll Mikel helfen, besser mit seiner Wut umgehen zu können. In intensiven Gesprächen erfährt sie, was den Jugendlichen wirklich bedrückt.

Der Programmdirektor von RTL II, Holger Andersen, spricht von einem „verantwortungsvollen Format“ und lobt seine „einfühlsame Pädagogin“. Der Sender zeigt zunächst acht Teile der Doku-Soap. RTL II zitiert ein Lob der Bundeskonferenz für Erziehungsberatung (bke): „Die Sendung kann Jugendlichen und ihren Familien Mut machen, in Krisensituationen mit Optimismus fachkundige Unterstützung in Anspruch zu nehmen“, erklärte bke-Vize Andreas Engel demnach.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

TV-Kritik zum Hamburg-Tatort: Ein Hauch von AfD und ein Kommissar mit Haltung
Im Tatort aus Hamburg greift die ARD auf eine AfD-ähnliche Partei zurück, in deren Umfeld ein Mord geschieht. Die wichtigsten Schauspieler überzeugen auf ganzer Linie.
TV-Kritik zum Hamburg-Tatort: Ein Hauch von AfD und ein Kommissar mit Haltung
Einen überraschenden Fake gibt es! Was ist bei „Bares für Rares“ eigentlich echt?
Horst Lichter sorgt mit seiner Trödel-Show „Bares für Rares“ täglich für hohe Einschaltquoten. Da stellt sich die Frage: Ist da alles echt oder ist einiges an der Show …
Einen überraschenden Fake gibt es! Was ist bei „Bares für Rares“ eigentlich echt?
„The Voice“: Ein Franke vertritt Bayern im Finale
Der 17-jährige Benedikt Köstler aus Burgthann bei Nürnberg vertritt Bayern beim Finale von „The Voice of Germany“. Allein unter Frauen ist er der einzige männliche …
„The Voice“: Ein Franke vertritt Bayern im Finale
Gefährlichster Recall aller Zeiten: DSDS-Jury muss mit Waffen bewacht werden
In der neuen Staffel von DSDS reisen Jury und Nachwuchssänger nach Südafrika. Nicht nur gesanglich eine große Herausforderung.
Gefährlichster Recall aller Zeiten: DSDS-Jury muss mit Waffen bewacht werden

Kommentare