Zugunglück im Hauptbahnhof von Salzburg - viele Verletzte

Zugunglück im Hauptbahnhof von Salzburg - viele Verletzte
+
So sehen Sieger aus: Stafan Raab.

Pro Sieben und Stefan Raab

Neue Show für den Sieger

Es läuft gut für Stefan Raab. Am Samstag hat er zum vierten Mal in Folge das Duell bei "Schlag den Raab" gewonnen. Sein Haussender Pro Sieben plant derweil ein neues Format mit dem Moderator.

Zunächst sah es nach einem Kopf-an-Kopf-Rennen aus. Rund 3,7 Millionen Zuschauer verfolgten am Samstagabend, wie sich Stefan Raab am Ende der gut dreidreiviertel Stunden langen Sendung gegen seinen Kontrahenten Marcus aus Nürnberg durchsetzte. Im vierzehnten Spiel, dem Quiz "Blamieren oder Kassieren", konnte Raab entscheidend gegen den 39 Jahre alten Lehrer punkten und gewann - zum vierten Mal in Folge - die 500 000 Euro Preisgeld.

Das Geld wandert nun wiederum in den Jackpot und füllt diesen auf 2,5 Millionen Euro auf. Darum wird in der nächsten Sendung am 18. April gespielt. Seit dem Start des inzwischen auch international erfolgreichen Formats war erst einmal, im vergangenen Mai, eine derart hohe Summe bei "Schlag den Raab" zu gewinnen.

Pro Sieben kündigte unterdessen an, mit seinem Zugpferd Stefan Raab eine neue Show realisieren zu wollen: "Schlag den Star" sei eine Abwandlung der erfolgreichen Duell-Sendung. Am 13. März wird "Schlag den Star" zum ersten Mal ausgestrahlt, bestätigte ein Sender-Sprecher einen Bericht des Nachrichtenmagazins "Der Spiegel".

Demnach werden in der neuen Show Prominente wie der Ex-Handballer Stefan Kretzschmar die Rolle Raabs übernehmen und in verschiedenen Disziplinen gegen einen Herausforderer aus dem Publikum antreten. Stefan Raab wird durch die Sendung führen. Anders als beim Ursprungsformat erhält der Gewinner 50 000 Euro.
Beim Privatsender will man "Schlag den Star" als Jubiläumsgeschenk an die Zuschauer verstanden wissen.

Schließlich moderiere Stefan Raab inzwischen seit zehn Jahren bei Pro Sieben, teilte Geschäftsführer Thilo Proff mit. Bislang sind vier Folgen der Unterhaltungsshow geplant, die verglichen mit "Schlag den Raab" nur zwei Stunden dauern soll.

Michael Schleicher

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Am Dienstag startet wieder „Sing meinen Song“ - das erwartet die Zuschauer
Musik und Fernsehen passen traditionell gut zusammen. Vox hat vor vier Jahren eine neue Show erfunden, die in der Regel gute Quoten hat, was ja schon Keine …
Am Dienstag startet wieder „Sing meinen Song“ - das erwartet die Zuschauer
GNTM im Couchticker: Pikantes Oben-Ohne-Bild von Kandidatin entdeckt - Eine muss gehen
Bekamen wir am Donnerstag einen ersten Hinweis darauf, wer es ins GNTM-Finale schafft? Es wurde nämlich ein wichtiger Job vergeben. Außerdem mussten die …
GNTM im Couchticker: Pikantes Oben-Ohne-Bild von Kandidatin entdeckt - Eine muss gehen
GNTM 2018: Wer ist schon raus? Wer ist noch beim Model-Casting dabei?
Das gab‘s noch nie bei GNTM: 50 Möchtegern-Models durften diesmal zu Beginn der 13. Staffel darauf hoffen, Deutschlands nächstes Topmodel zu werden. Wer beim Casting …
GNTM 2018: Wer ist schon raus? Wer ist noch beim Model-Casting dabei?
DSDS 2018: Messer-Drama um Kandidat Diego - So reagiert Juror Dieter Bohlen 
Er war Kandidat bei DSDS 2018: Nun soll der psychisch kranke Diego (25) seinen Vater niedergestochen haben. Das sagt Juror Dieter Bohlen zu dem Vorfall.
DSDS 2018: Messer-Drama um Kandidat Diego - So reagiert Juror Dieter Bohlen 

Kommentare