Der Neue will auch singen

- Der neue "Musikantenstadl"-Moderator Andy Borg will der Volksmusikshow ein neues Profil geben. "Ich habe mich in 25 Jahren Showgeschäft nie verstellt", sagte der 45-jährige Schlagersänger ("Adios Amor", "Arrivederci Claire") gestern. "Also möchte ich auch in der neuen Sendung ich selbst bleiben, so gut ich es kann." Abschreckendes Beispiel sei für ihn die "Schlagerparade der Volksmusik" gewesen, die zunächst im SWR-Fernsehen gezeigt wurde und beim Wechsel ins ARD-Programm als "Festival der Volksmusik" mit neuem Konzept für ihn als Moderator nicht mehr tragbar gewesen sei.

Die verantwortlichen Sendeanstalten, der Bayerische Rundfunk und der österreichische ORF, hatten am Dienstag Borg, der eigentlich Adolf Meyer heißt, als Nachfolger von Karl Moik bekannt gegeben (wir berichteten). Er begrüße, dass sich das schweizerische Fernsehen wieder am "Musikantenstadl" beteilige. Über die Dauer seines Engagements konnte Borg noch keine Angaben machen. Nähere Details würden beim ersten Gespräch mit den zuständigen Unterhaltungschefs im März beschlossen, sagte Borg.

Vorgänger Moik, der die Sendung ins Leben gerufen und 25 Jahre moderiert hatte, hatte die ARD zuvor gewarnt, das Traditionsformat mit einem neuen Moderator fortzusetzen. Borg sagte dazu, es sei gut, dass nach Moiks Abgang mit der Silvesterausgabe eine Pause bis September eintrete. In dieser Phase sei Zeit genug, über Konzepte nachzudenken. Auch singen werde er im "Musikantenstadl". Borg: "Ich bin in erster Linie Schlagersänger, dann Moderator.".

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sommerhaus der Stars 2018: Jens Büchner und seine Frau Daniela ziehen ein
Nach dem Dschungelcamp kommt nun das Sommerhaus der Stars 2018. Hier erfahren Sie, was Sie über Malle-Jens und seine Daniela unbedingt wissen müssen.
Sommerhaus der Stars 2018: Jens Büchner und seine Frau Daniela ziehen ein
„Schrecklich unsympathischer Typ“: Tim Mälzer zeigt TV-Moderator den Mittelfinger
Alles andere als souverän, aber dafür ziemlich authentisch reagierte TV-Koch Tim Mälzer auf einen Streich vor versteckten Kameras. 
„Schrecklich unsympathischer Typ“: Tim Mälzer zeigt TV-Moderator den Mittelfinger
Sommerhaus der Stars: Wer sind eigentlich Stephanie Schmitz und Julian Evangelos?
Stephanie Schmitz und Julian Evangelos nehmen am „Sommerhaus der Stars 2018“ teil. Wer? Das müssen Sie zu den Kandidaten aus „Love Island“ wissen.
Sommerhaus der Stars: Wer sind eigentlich Stephanie Schmitz und Julian Evangelos?
Patricia Blanco und Nico Gollnick im Sommerhaus der Stars 2018: Das ist das „Promi“-Paar
Patricia Blanco und Nico Gollnick sind Kandidaten im Sommerhaus der Stars 2018: Die Roberto Blancos Tocher war schon in mehreren Trash-TV-Formaten zu sehen.
Patricia Blanco und Nico Gollnick im Sommerhaus der Stars 2018: Das ist das „Promi“-Paar

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.