+
Nilson Mufume (l.) und sein Bruder Zito beim "Supertalent."

Rührender Nachruf auf Facebook

Ex-"Supertalent" stirbt mit 23 Jahren

München - Als Tanzduo wollten Nilson Mufume und sein kleiner Bruder Zito beim "Supertalent" groß durchstarten. Die beiden Tänzer faszinierten ganz Deutschland. Jetzt ist Nilson Mufume überraschend verstorben.

Als origineller Tanzact verzückten Nilson Mufume und sein Bruder Zito beim "Supertalent" 2010 die Jury. Der 23-Jährige ist nun überraschend an Krebs gerstorben.

Verbreitet wurde die Nachricht des Todes über Facebook. Die Tanzgruppe "Mufume-Crew" postete am Montag einen Nachruf auf den vierfachen Hip-Hop Welt- und Europameister.

„Ja es ist wahr, er ist heute gestorben. Aber wir danken Gott für sein Leben und sein Talent, das er mit uns geteilt hat. An alle Fans, Freunde und Familie: Kopf hoch! Möge deine Seele in Frieden ruhen. Wir werden dich für immer lieben, Bruder! Grüße an Michael!“

nam

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wahlabend im TV: Private fassen sich kürzer und bieten Alternativ-Programm
Für manche Sender geht es am Wahlabend um kaum etwas anderes. ARD und ZDF berichten mehrere Stunden am Stück. Andere fassen sich kurz und sind so eine Alternative für …
Wahlabend im TV: Private fassen sich kürzer und bieten Alternativ-Programm
Bayerischer Rundfunk übernimmt 2018 den ARD-Vorsitz
Der Senderverbund hat einstimmig beschlossen, dass der Bayerische Rundfunk im Jahr 2018 den Vorsitz der ARD übernehmen wird - zuletzt hatte der BR diesen 2005/2006 inne.
Bayerischer Rundfunk übernimmt 2018 den ARD-Vorsitz
Wird dieser Weltmeister Scholl-Nachfolger bei der ARD?
Nach der Trennung von Mehmet Scholl ist die ARD auf der Suche nach einem oder mehreren TV-Experten für die Fußball-WM 2018. Ein Weltmeister scheint Favorit zu sein, ein …
Wird dieser Weltmeister Scholl-Nachfolger bei der ARD?
Castingshow „MasterChef“ startet neue Staffel mit Nelson Müller
Die zweite Staffel von „MasterChef“ hat 24 Folgen mit jeweils 50 Minuten und startet am Montag nach der Bundestagswahl mit Neuzugang Nelson Müller in der Jury.
Castingshow „MasterChef“ startet neue Staffel mit Nelson Müller

Kommentare