+
Luise Kinseher als Mama Bavaria beim Starkbieranstich 2014 am Nockherber in München.

Starkbierprobe und Singspiel

Nockherberg 2015: So wird das Politiker-Derblecken

  • schließen

München - Die Starkbierprobe auf dem Nockherberg in München ist mehr als Tradition, sie ist Kult! Natürlich werden auch 2015 wieder Politiker derbleckt und im Singspiel karikiert. Die wichtigsten Infos:

Update vom 23. Februar 2016: Am 24. Februar 2016 hält Mama Bavaria ihre Salvatorrede beim Starkbieranstich auf dem Nockherberg. Was Sie dazu wissen müssen und wie Sie die Starkbierprobe live im TV verfolgen können, lesen Sie hier.

Update vom 26. Februar: Luise Kinseher alias Mama Bavaria hat es vielleicht zum ersten Mal überhaupt geschafft, die richtige Mischung aus mütterlichem Charme und bayerischer Derbheit zu finden. Für die Fastenpredigt gab es deshalb viel Lob - von den Politikern und in sozialen Netzwerken. Das Singspiel erntete hingegen Kritik.

Update, 25. Februar: Auch zum Nockherberg 2015 bieten wir einen Live-Ticker. Darin erfahren Sie die aktuellsten Informationen rund um die Gäste, die Fastenpredigt von Luise Kinseher und das Singspiel.   

Fastenzeit bedeutet in Bayern auch immer Starkbierprobe auf dem Nockherberg. Die Kult-Veranstaltung zum Start in Münchens "fünfte Jahreszeit" findet 2015 am Mittwoch, den 25. Februar, statt. Mit dabei sind auch in diesem Jahr Luise Kinseher, die den Politikern als Mama Bavaria wieder die Leviten lesen wird, und Marcus H. Rosenmüller, der erneut das Singspiel inszeniert.

Für die Politiker - vor allem für die der Landesebene - ist das Derblecken auf dem Nockherberg ein absoluter Pflichttermin. Wer sich davor drückt, der hat schon verschi...en und gilt bestenfalls als Feigling. Wer sich der Fastenpredigt stellt, kommt vielleicht noch mit einem blauen Auge davon. Am schlimmsten ist es jedoch, wenn man beim Derblecken überhaupt keine Erwähnung findet, denn dann kann man sich sicher sein, dass man in der bayerischen Politik quasi nicht stattfindet.

Politiker-Derblecken am Nockherberg: Damit ist 2015 zu rechnen

Diskutieren Sie mit:

Nutzen Sie die Kommentarfunktion unten und schreiben Sie uns, welche Themen und Politiker in der Fastenpredigt dieses Jahr nicht fehlen sollten.

Deshalb begeben sich alle Politiker, die in Bayern Rang und Namen haben, artig zur Starkbierprobe auf den Nockherberg. Ihr erklärtes Ziel ist es dann für diesen Abend, gute Miene zum bösen Spiel zu machen und bei fiesen Seitenhieben seitens der Mama Bavaria einfach mit dem Publikum mitzulachen. 2015 wird mit besonderer Spannung erwartet, wie hart Luise Kinseher mit dem neuen Münchner Oberbürgermeister Dieter Reiter ins Gericht geht. Doch auch Ministerpräsident Horst Seehofer und seine Spe­renzchen beim China-Besuch, Christine Haderthauer und die Modellauto-Affäre sowie der Streit um die Stromtrasse und den neuen Konzertsaal in der Philharmonie sind mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit Themen, derer sich die Bavaria beim Derblecken am Nockherberg annehmen wird.

Starkbierporbe: Diese Festredner haben am Nockherberg Geschichte geschrieben

Für Luise Kinseher ist es 2015 das vierte Mal in Folge, dass ihr die Ehre zuteil wird, den Politikern mit feinsinnigem und hintergründigem Humor öffentlich die Leviten zu lesen. Eingeführt hat diese Tradition auf dem Nockherberg übrigens der Humorist und Volkssänger Jakob Geis. Zu den berühmtesten Festrednern der Nachkriegszeit gehörten Michl Lang (70er Jahre), Max Grießer (1992 – 1996) und Walter Sedlmayr (1982 - 1990). Die Herausforderung als Festredner, der zwischen 1992 bis 2010 in die Rolle des Bruder Barnabas schlüpfte, war es stets, dem Wunsch des Volkes bzw. Publikums nach einer Person, die den "Großkopferten" endlich mal so richtig die Meinung sagt, gerecht zu werden - und zwar ohne dabei mit der Kritik zu grob oder beleidigend zu werden. Denn das würde nur negativ auf den Gastgeber, die Paulaner Brauerei, zurückfallen, auf deren Einladung hin die Politiker als Ehrengäste auf dem Nockherberg erscheinen.

Starkbierporbe auf dem Nockherberg: "Salve pater patriae!" - Tradition und Historie

Doch bevor die Fastenpredigt losgehen kann, übergibt zunächst der Chef der Paulaner-Brauerei, Andreas Steinfatt, die erste Starkbiermass dem bayerischen Ministerpräsidenten Horst Seehofer zur Probe. Zum Ritual gehören selbstverständlich auch die feierlich gesprochenen Worte "Salve pater patriae! Bibas, princeps optime!" (lat. "Sei gegrüßt, Vater des Vaterlands! Trinke, bester Fürst!"). Früher lief die Starkbierprobe übrigens etwas anders ab, als heute: Die erste Starkbiermass wurde einst über eine Bierbank gekippt. Dort nahmen dann mehrere Männer in Lederhosen für einige Stunden Platz. Richtig gut war das Starkbier dann, wenn die Bank beim Aufstehen an den Hosen kleben blieb. Das bedeutete, dass der Braumeister genügend Malz verwendet hatte und das Bier somit gelungen war. Heute würde diese "klassiche" Salvatorprobe nicht mehr funktionieren, denn die Rezeptur für das Starkbier hat sich seit dem 17 Jahrhundert doch sehr verändert.

Nockherberg 2015: Erste Details zum Singspiel durchgesickert

Auch beim Singspiel, das auf die Fastenpredigt folgt, darf man sich als Politiker geadelt fühlen, sobald man darin in Gestalt eines Doubles vorkommt. Wie schon im vergangenen Jahr werden für den Inhalt des Singspieles auch 2015 wieder Regisseur Marcus H. Rosenmüller, Autor Thomas Lienenlüke und der Filmmusik-Komponist Gerd Baumann zuständig sein. Unter welchem Motto das Singspiel am Nockherberg 2015 steht, ist bislang noch streng geheim. Verraten wurde bisher nur, dass das Singspiel dieses Jahr im Weltall spielen und es grob darum gehen soll, dass die Politik fremde Territorien erforscht. Thematisiert wird laut Regisseur Rosenmüller unter anderem die nie enden wollende Debatte um die Maut, die diversen Energiekonzepte und das Chaos bei der Münchner Flüchtlingspolitik. Dabei dürften vor allem der neue OB Dieter Reiter und sein Konkurrent Josef Schmid ihr Fett wegbekommen, so der BR. 

Wer den Ude-Nachfolger beim Singspiel 2015 mimen wird, ist bislang noch nicht an die Öffentlichkeit gedrungen. Allerdings steht bereits fest, dass Stefan Murr wieder eine Rolle auf dem Nockherberg übernimmt. Nach Karl-Theodor zu Guttenberg, Hubert Aiwanger und Florian Pronold wird Murr dieses Jahr Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) verkörpern. Doch es gibt noch mehr bekannte Gesichter auf dem Nockherberg 2015: Christoph Zrenner als Double von Horst Seehofer gilt ebenso als gesetzt, wie Stephan Zinner als Markus Söder und Angela Ascher als Ilse Aigner. Ihre Premiere beim Singspiel dürfen dieses Jahr Gergor Gysi (Reinhard Peer) und Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen (Nikola Norgauer) feiern.

Vergangenes Jahr drehte sich unter dem Titel "Fast Faust" beim Singspiel auf dem Nockherberg alles um den Abschied von Alt-OB Christian Ude. Es war ein teuflisches Theater, eine bunte Revue. Leider hat darunter beim Erzählen der rote Faden gelitten - und ein bissal mehr politische Schärfe hätte auch nicht geschadet.

Derblecken am Nockherberg: Die besten Sprüche der vergangenen Jahre

  • Django Asül (2007) über Markus Söder: "Wie nah Sekret und Sekretär einander sind, zeigt die Schleimspur, die Söder hinterlässt."
  • Michael Lerchenberg (2008): "Wenn man früher richtig Millionenbeträge verspielen wollte, dann hat man heimlich ins Hinterzimmer von einer Bahnhofsbar gehen müssen. Heut gehst in den fünften Stock der Landesbank!"
  • Michael Lerchenberg (2009) zu Horst Seehofer: "Wissen S' Herr Ministerpräsident, wenn so ein anderer Demokrator wie der kleine Berlusconi so zynische und selbstverliebte Witzerl macht, dann ist das ja verständlich. Dem fehlen auch 20 Zentimeter zum Normalmaß - körperlich und geistig. Aber Sie sind doch 20 Zentimeter über dem Normalmaß - körperlich." 
  • Michael Lerchenberg (2010): "Drum hat man ja auch den Herrn Dobrindt als Generalsekretär. Denn dem sein Kopf passt so gut in das neue 16:9-Format vom Fernsehen: Quadratisch, praktisch, gut."
  • Luise Kinseher (2011) zu Markus Söder: "Wenn der Gutti (Karl-Theodor zu Guttenberg) das Telefonbuch vorgelesen hat, dann hat jeder gesagt, er hält eine wegweisende Rede. Und wenn Du eine wegweisende Rede hältst - also mal rein hypothetisch - dann meint jeder, Du willst ihm einen Gebrauchtwagen ohne Getriebe andrehen."
  • Luise Kinseher (2012) an Horst Seehofer gewandt: "Letzte Woche ruft er mich an und sagt: 'Mama, ich brauche Geld!' Da hab' ich g'fragt: 'Was? Is' scho wieder jemand schwanger?'"
  • Luise Kinseher (2013): "Morgen tritt der wichtigste Bayer der Welt zurück, dann ist es vorbei. Dann waren wir mal Papst! Dann haben wir nur noch Horst Seehofer!"
  • Luise Kinseher (2014): "Jetzt käme eigentlich der Hubert Aiwanger, aber den übergeh ich und komme gleich zur SPD. Hubsi, schau nicht so naturtrüb! Ich weiß, Du hältst Dich für unwiderstehlich! Die freien Wähler bestehen ja nur aus Dir! Du bist Machtzentrale und Fußvolk in einem! Da hast Du viel vom Seehofer! Bloß nicht in dem Ausmaß! Da wo Seehofers Sakko endet, beginnt bei Dir bereits die Luft nach oben."

Die Nockherberg-Redner von Anfang an

Jahr

Festredner

Besonderheit

1891 - 1922

Jakob Geis

"Erfinder" des Derbleckens

1922 - 1932

Weiß Ferdl

1951 - 1952

Adolf Gondrell

1953 und 1974

Roider Jackl

1975 - 1978

Emil Vierlinger

organisierte nach dem Zweiten Weltkrieg die Übertragung des Derbleckens auf dem Nockherberg im Radio

1979

Michl Lang

1980

Ernst Maria Lang 

1981

Franz Xaver Schönhuber

Eigentlich hätte Franz Xaver Schönhuber 1981 die Fastenpredigt auf dem Nockherberg halten sollen. Allerdings veröffentlichte er kurz zuvor seine Autobiografie "Ich war dabei" (über die NS-Zeit), die ihm seinen Job beim BR kostete.

1981

Klaus Havenstein

1982 - 1990

Walter Sedlmayr

Walter Sedlmayer verstarb im Juli 1990. Andernfalls hätte er wohl noch ein paar Jahre den Bruder Barnabas auf dem Nockherberg gegeben.

1991

---

Politspektakel auf dem Nockherberg wird aufgrund der Irakkrise abgesagt.

1992 - 1996

Max Grießer

1997 - 1998

Erich Hallhuber

1999 - 2003

Gerd Fischer

2004 - 2006

Bruno Jonas

2007

Django Asül

Erster Festredner seit  1992, der nicht als Bruder Barnabas auftrat

2008 - 2010

Michael Lerchenberg

Michael Lerchenberg schied nach einem Eklat 2010 aus dem Nockherberg aus. Seine Fastenpredigt war vom BR zensiert worden.

2011 - heute

Luise Kinseher

Die Kabarettistin ist die erste Frau unter den Festrednern auf dem Nockherberg. Sie führte die "Mama Bavaria" ein, die den Bruder Barnabas ersetzte.

So überträgt der BR die Starkbierprobe 2015 auf dem Nockherberg

Nach der "Fastnacht in Franken" ist der Nockherberg Jahr um Jahr die zweiterfolgreichste Sendung im Bayerischen Fernsehen. 2014 schalteten zur Starkbierprobe 2,78 Millionen Zuschauer ein. Das entsprach einem Marktanteil von 40,8 Prozent. Auch dieses Jahr überträgt der BR wieder live vom Nockherberg - und zwar am 25. Februar 2015 ab 18.30 Uhr. Durch das Programm führen wie gewohnt Amelie Fried, Christoph Deumling und Eva Mähl. Das Trio sammelt nach dem Derblecken und dem Singspiel die Statements der Politiker ein. Die neue digitale Hörfunkwelle „BR Heimat“ überträgt die Fastenpredigt live ab 18.30 Uhr.

Im Anschluss an die Starkbierprobe zeigt der BR ab 20.45 Uhr den Live-Talk "Sauber derbleckt!". Dort lassen prominente Gäste die Highlights des Nockherbergs 2015 zusammen mit den Moderatoren Amelie Fried und Christoph Deumling Revue passieren. Mit dabei sind sowohl Mitwirkende, als auch prominente Gäste und Politiker.

Für das jüngere, beziehungsweise internetaffine Publikum gibt es den Nockherberg übrigens auch interaktiv: In einem Live-Blog unter br.de/nockherberg können die Zuschauer die Fastenpredigt und das Singspiel kommentieren. Auch der BR selbst diskutiert dort mit und beantwortet eventuell auftauchende Fragen.

Wer bei Twitter unterwegs ist, dem sei der Hashtag #Nockherberg ans Herz gelegt, um über den Starkbieranstich zu diskutieren. Die besten Tweets zeigt der BR in seinem Teletext.

Ein „Best of“ der Starkbierprobe sendet das Bayerische Fernsehen am Freitag, 27. Februar, um 19.45 Uhr. Wer die Fastenpredigt noch einmal im Hörfunk erleben will: „BR Heimat“ sendet eine Wiederholung am Donnerstag: 26. Februar, außerdem widmet sich der Beitrag „Nockherberg – Anmerkungen zu einem Phänomen“ der Starkbierbierprobe ( „Habe die Ehre!“, 10.05 bis 12.00 Uhr).

pie

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Einen überraschenden Fake gibt es! Was ist bei „Bares für Rares“ eigentlich echt?
Horst Lichter sorgt mit seiner Trödel-Show „Bares für Rares“ täglich für hohe Einschaltquoten. Da stellt sich die Frage: Ist da alles echt oder ist einiges an der Show …
Einen überraschenden Fake gibt es! Was ist bei „Bares für Rares“ eigentlich echt?
„The Voice“: Ein Franke vertritt Bayern im Finale
Der 17-jährige Benedikt Köstler aus Burgthann bei Nürnberg vertritt Bayern beim Finale von „The Voice of Germany“. Allein unter Frauen ist er der einzige männliche …
„The Voice“: Ein Franke vertritt Bayern im Finale
Gefährlichster Recall aller Zeiten: DSDS-Jury muss mit Waffen bewacht werden
In der neuen Staffel von DSDS reisen Jury und Nachwuchssänger nach Südafrika. Nicht nur gesanglich eine große Herausforderung.
Gefährlichster Recall aller Zeiten: DSDS-Jury muss mit Waffen bewacht werden
Teilnehmerfeld von Dschungelcamp 2018 steht: Ex-Bundesligastar dabei  
Und jährlich grüßt das Känguru: Auch im Januar 2018 werden wieder so genannte Stars ins Dschungelcamp einziehen, zum Beispiel ein Schlagerstar, ein Model und ein …
Teilnehmerfeld von Dschungelcamp 2018 steht: Ex-Bundesligastar dabei  

Kommentare