+
Matthias Opdenhövel feierte ein starkes Debüt

Opdenhövel in der Sportschau: Souveränes Debüt

Berlin - Souverän, selbstsicher, mit dem ihm eigenen Wortwitz und durchaus seriös – so präsentierte sich Matthias Opdenhövel am Samstag erstmals als Moderator der "Sportschau im Ersten".

Alles in allem ein sehr gelungenes Debüt. Auch die Quote kann sich sehen lassen: Im Schnitt erreichten die Spielberichte zum DFB-Pokal ab 18 Uhr 4,19 Millionen Zuschauer, was einem starken Marktanteil von 23,4 Prozent beim Gesamtpublikum entspricht. Der einstige Pro7-Mann lockte auch viele junge Zuschauer: Bei den 14- bis 49-Jährigen lag die Quote bei 1,15 Millionen und 18,8 Prozent.

tz

Aktuelles Sportstudio: Scharfschützen an der Torwand

Aktuelles Sportstudio: Scharfschützen an der Torwand

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Martin Kesici: Warum ist er Kandidat bei „Adam sucht Eva“ 2017?
Ein Metal-Rocker auf der Suche nach der großen Liebe? Der ehemalige Casting-Show-Gewinner Martin Kesici ist Kandidat bei „Adam sucht Eva“ 2017.
Martin Kesici: Warum ist er Kandidat bei „Adam sucht Eva“ 2017?
Politiker fordert Abschaffung des Fernsehsenders „Das Erste“
Mit einer radikalen Idee sorgt der Staatskanzleichef von Sachsen-Anhalt Rainer Robra für Aufsehen. Er fordert, die ARD in der jetzigen Form abzuschaffen. …
Politiker fordert Abschaffung des Fernsehsenders „Das Erste“
Freischütz frei Haus
Heute überträgt Servus TV Carl Maria von Webers Werk aus der Scala in Mailand – Ein Blick hinter die Kulissen.
Freischütz frei Haus
Von Dealern bedroht: ZDF muss Dreh für Serie abbrechen 
Der Ebertplatz in Köln gilt als Brennpunkt: Dealer, Junkies und sogar eine tödliche Messer-Attacke verhalfen dem Platz in der Vergangenheit zu deutschlandweiter …
Von Dealern bedroht: ZDF muss Dreh für Serie abbrechen 

Kommentare