Oscars floppen im Fernsehen - So wenig Zuschauer wie noch nie

Los Angeles - Für das US-Fernsehen waren die Oscars ein Flop. Nur 32 Millionen Amerikaner schauten sich am Sonntagabend (Ortszeit) die Live-Übertragung der Filmpreisgala aus Hollywood an - so wenige wie noch nie.

Nach einem Bericht des Branchenblatts "Variety" entsprach das einem Einbruch von 25 Prozent gegenüber den rund 40 Millionen Zuschauern vom vergangenen Jahr.

Den bisherigen Tiefststand mit 33 Millionen hatte es im Jahr 2003 gegeben, als die Show nur wenige Tage nach dem Einmarsch der US-Truppen im Irak gezeigt wurde. Beobachter führten das neue Rekordtief darauf zurück, dass die meisten nominierten Filme keine Kassenschlager waren.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Der Bachelor 2018: Das sind die neuen Kandidatinnen
Die neue Staffel von „Der Bachelor“ läuft ab dem 10. Januar 2018 auf RTL. Der Kölner Sender hat bereits alle 22 Kandidatinnen vorgestellt.
Der Bachelor 2018: Das sind die neuen Kandidatinnen
Netflix: Mit diesem Tweet verärgerte der Streaming-Dienst seine Kunden
Mit einem Twitter-Post führte der US-Streamingdienst Netflix seinen Kunden vor Augen, wie genau er über diese Bescheid weiß. Viele Kunden reagierten empört.
Netflix: Mit diesem Tweet verärgerte der Streaming-Dienst seine Kunden
Hört Inka Bause bei "Bauer sucht Frau" auf? Sie hat neue Pläne
Sie ist das Gesicht der RTL-Sendung „Bauer sucht Frau“: Inka Bause (49). Schon die 13. Staffel flimmerte bis vor kurzem über die TV-Bildschirme in ganz Deutschland.
Hört Inka Bause bei "Bauer sucht Frau" auf? Sie hat neue Pläne
Wo läuft „Sissi“ an Weihnachten 2017 im TV?
Es ist jedes Jahr wieder eine der wichtigsten Fragen zum Fest: Kommt „Sissi“ an Weihnachten im Fernsehen? Hier erfahren Sie die Sendetermine zum Fernsehklassiker 2017.
Wo läuft „Sissi“ an Weihnachten 2017 im TV?

Kommentare