+
"Ottis Aquarium" heißt die neue Sendung von Kabarett-Größe Ottfried Fischer, zu sehen beim Heimatkanal.

Vom Stammtisch zum "Stammfisch"

So wird Otti Fischers neue Sendung

München - Im Münchner Schlachthof wurde Ottfried Fischers neue Kabarettsendung „Ottis Aquarium“ aufgezeichnet. Vieles erinnert an alte Zeiten, neu ist, dass der Stammtisch jetzt "Stammfisch" heißt.

Comeback? Rücktritt vom Rücktritt? Man kann es nennen, wie man will. Fakt ist, dass Ottfried Fischer wieder Fernsehen macht. Zwei Jahre nach dem Ende seiner Kabarettsendung „Ottis Schlachthof“ im Bayerischen Fernsehen kehrt der 61-Jährige, der an Parkinson erkrankt ist, an den Ort des Geschehens zurück. Sein neues Format heißt „Ottis Aquarium“ und läuft beim Heimatkanal (zu empfangen über den Bezahlsender Sky). Die erste Folge ist am Samstag um 21.45 Uhr zu sehen.

Die erste Klappe für die Aufzeichnung fiel für Otti am Dienstagabend um kurz nach 21 Uhr. Die Plastikfische zappeln im Wasserglas, der Kabarettist erreicht schnell Betriebstemperatur. Doch – es war nur ein Test! Schwamm drüber. Fast wie in guten alten Zeiten holt sich Otti dann Gäste auf die Bühne, die in gemütlicher Wirtshausatmosphäre mit dem einstigen „Bullen von Tölz“ über dies und jenes witzeln. Bevorzugt Nachwuchskünstler, wie Helmut A. Binser. Ebenfalls mit von der Partie bei der Premiere war Lizzy Aumeier, die sich – wie sie selbst sagt – noch nie so zierlich gefühlt hat wie neben Ottfried Fischer.

Neu ist, dass der Stammtisch jetzt „Stammfisch“ heißt, die Stammtischbrüder sind die „Stammfischbrüder“. Frischen Wind bringen die Dornrosen rein. Die Steirerinnen steuern die Titelmusik bei. Acht Folgen Ottis Aquarium sind geplant. Fortsetzung offen.

Alessandro Capasso

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mordfall Mirco: Eltern bei ZDF-Vorpremiere mit Heino Ferch
Das Schicksal von Mirco hat vor sieben Jahren bundesweit für Aufsehen gesorgt. Der Junge wurde entführt, ermordet und verscharrt. Jetzt ist der Fall Mirco wieder da: Als …
Mordfall Mirco: Eltern bei ZDF-Vorpremiere mit Heino Ferch
Wegen diesem Foto wirft Netflix Biene Maja aus dem Programm
Die Biene Maja kennt man seit den 70er-Jahren als Kinderserie im TV. Jetzt warf Netflix eine Folge der neuverfilmten Serie aus dem Programm. Der Grund dafür ist …
Wegen diesem Foto wirft Netflix Biene Maja aus dem Programm
Warnstreik beim WDR: Radiomoderatoren von „1Live“ bleiben stumm
Wegen eines Warnstreiks verzichtete der WDR-Sender 1Live in den frühen Morgenstunden eine Stunde lang auf jegliche Redebeiträge und sendete stattdessen nur Musik.  
Warnstreik beim WDR: Radiomoderatoren von „1Live“ bleiben stumm
Wahlabend im TV: Private fassen sich kürzer und bieten Alternativ-Programm
Für manche Sender geht es am Wahlabend um kaum etwas anderes. ARD und ZDF berichten mehrere Stunden am Stück. Andere fassen sich kurz und sind so eine Alternative für …
Wahlabend im TV: Private fassen sich kürzer und bieten Alternativ-Programm

Kommentare