+
Die Kabarettisten Frank-Markus Barwasser alias Erwin Pelzig (l.), und Urban Priol. Am 19. Oktober wird die Politsatire "Neues aus der Anstalt" mit den beiden im ZDF ausgestrahlt.

"Pelzig" mit zwei Sendungen beim ZDF

München - Die ZDF-Politsatire "Neues aus der Anstalt" hat einen Neuzugang: Frank-Markus Barwasser alias Erwin Pelzig wird in der nächsten Sendung am 19. Oktober erstmals statt Georg Schramm das Anstaltsleben mit Leiter Urban Priol teilen.

Er werde weiter mit seinem Markenzeichen, dem Cordhut auftreten, sagte er am Mittwoch in München. Auch in der Anstalt werde er zumindest vorerst der "Pelzig" bleiben. "Ich will mich jetzt erst mal auf den Pelzig konzentrieren." Zur Premierensendung werden als Gäste die Kabarettisten und Satiriker Helmut Schleich, Andreas Rebers und Jürgen Becker erwartet.

Noch insgesamt drei Sendungen soll es dieses Jahr geben, 2011 sind acht Sendungen geplant. Das ZDF werde auf jeden Fall an "Neues aus der Anstalt" festhalten, selbst nicht bei Quotenrückgängen, betonte ZDF-Unterhaltungschef Manfred Teubner. "Quote ist nicht alles."

Die Sendung war im Januar 2007 gestartet, noch im selben Jahr bekamen Priol und Schramm dafür den Deutschen Fernsehpreis. Priol begrüßte Barwasser als Wunschkandidaten. "Allein hätte ich nicht weitergemacht." Er habe Verständnis dafür, dass Schramm zum Ende der letzten Staffel im Sommer seinen Dienst in der Anstalt quittiert hatte - Schramm wolle wieder mehr auf die Bühne, sagte Priol. "Er kann beides nicht mehr stemmen."

Barwasser muss für seinen neuen Job beim ZDF seine satirisch-kabarettistische Talk-Show "Pelzig unterhält sich" beim Bayerischen Rundfunk (BR) aufgeben - deshalb habe er etwas länger nachdenken müssen. "Es gab Traurigkeit beim BR und bei mir. Aber die Arme des ZDF waren auch sehr offen", sagte er. "Da hab ich gedacht, Mensch jetzt machst nochmal was Neues."

Ganz verzichten muss er auf seine Talkshow nicht - sie soll beim ZDF 2011 unter neuem Titel neu starten. Barwasser: "Da hängt mein Herz ja auch sehr dran." Sogar der Sendeplatz ist laut Teubner schon klar: Dienstagabend zwischen 22.00 und 23.00 Uhr.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Netflix-Serie „Dark“ geht weiter: Promi aus dem Dschungelcamp ist dabei 
Das Netflix eine zweite Staffel „Dark“ plant, ist kein Geheimnis. Nun geht es aber wirklich weiter. Die Dreharbeiten für den Serien-Hit starten. Dabei ist übrigens ein …
Netflix-Serie „Dark“ geht weiter: Promi aus dem Dschungelcamp ist dabei 
„Das Sommerhaus der Stars“ 2018: Das sind die Kandidaten
Die Kandidaten für „Das Sommerhaus der Stars“ 2018 stehen fest: Hier erfahren Sie, welche „Promis“ bei der RTL-Show mitmachen.
„Das Sommerhaus der Stars“ 2018: Das sind die Kandidaten
Ex-Heimkinder sollen draußen bleiben
Die evangelische Kirche in Frankfurt will einen Dokumentarfilm über die Schicksale von Heimkindern in der Nachkriegszeit zeigen. Doch die Betroffenen lädt sie dazu nicht …
Ex-Heimkinder sollen draußen bleiben
Viva ist Geschichte: Darum macht der erste Satz von Heike Makatsch aus dem Jahr 1993 heute traurig
Was sich lange abgezeichnet hat, ist bald traurige Wahrheit: Viva macht Ende des Jahres die Schotten dicht. Nach 25 Jahren verabschiedet sich der Sender, der sich …
Viva ist Geschichte: Darum macht der erste Satz von Heike Makatsch aus dem Jahr 1993 heute traurig

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.