+
Disneys "Schneewittchen und die sieben Zwerge" von 1939

Pfingst-Programmtipp

Zu Pfingsten: Disneys "Schneewittchen" von 1939

Köln - Am Pfingstmontag kommt der erste Kinofilm von Walt Disney im Fernsehen: "Schneewittchen und die sieben Zwerge" von 1939.

Egal, wie an Pfingsten das Wetter wird, oder wer zu Besuch kommt: Disneys erster Kinofilm "Schneewittchen und die sieben Zwerge" ist Pflicht (25. Mai um 20:15 Uhr auf Disney Channel).  1939 kam der Film in die Kinos und war seinerzeit eine Sensation. Bis heute belegt der Streifen den zehnten Platz der Filme mit dem höchsten Einspielergebnis: 1,7 Milliarden Dollar! Und man vergesse nicht: Computer zur Unterstützung gab es nicht, so arbeiteten bis zu 750 Künstler an dem Film. Die Produktion dauerte drei Jahre. Der Zeichentrickfilm gehört zu besten 100 Filmen aller Zeiten. Schönen Abend!

mm

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

ESC 2018: Welcher Kandidat gewinnt den Vorentscheid in Berlin?
Der Vorentscheid des ESC 2018 startet: Welcher Künstler schafft es, sich gegen die Konkurrenz durchzusetzen? Bleiben Sie mit unserem Ticker auf dem aktuellen Stand.
ESC 2018: Welcher Kandidat gewinnt den Vorentscheid in Berlin?
Goldene Kamera 2018: So sehen Sie die Gala heute live im TV und im Live-Stream
Am 22. Februar feiert die Film- und Fernsehwelt zum 53. Mal die Verleihung der Goldenen Kamera. Wir haben für Sie zusammengefasst, wo und wie Sie die Gala heute live im …
Goldene Kamera 2018: So sehen Sie die Gala heute live im TV und im Live-Stream
ESC-Kandidat Xavier Darcy im Interview: „Mein Song wird polarisieren!“
Xavier Darcy möchte für Deutschland beim ESC 2018 teilnehmen. Wir haben mit ihm über seinen Song und den Vorentscheid am 22. Februar gesprochen.
ESC-Kandidat Xavier Darcy im Interview: „Mein Song wird polarisieren!“
Zarte Klänge beim ESC-Vorentscheid 2018: Das ist Kandidat Ryk
Rick Jurthe alias Ryk ist einer der sechs Kandidaten beim ESC-Vorentscheid 2018. Singt sich der 28-Jährige mit seiner Engelsstimme heute direkt nach Lissabon?
Zarte Klänge beim ESC-Vorentscheid 2018: Das ist Kandidat Ryk

Kommentare