Moderatorin Pinar Atalay wechselt zu RTL.
+
Moderatorin Pinar Atalay wechselt zu RTL.

Noch vor der Bundestagswahl

TV-Knall! Pinar Atalay verlässt die ARD-Tagesthemen und wechselt zu RTL - Zeitpunkt schon klar

  • Hannes Niemeyer
    vonHannes Niemeyer
    schließen

Nächster Wechsel-Hammer im deutschen Fernsehen! Moderatorin Pinar Atalay verlässt die ARD und wechselt zum Konkurrenz-Sender RTL.

Hamburg/Köln - RTL schnappt sich die nächste bekannte Moderatorin. Pinar Atalay wird die „Tagesthemen“ der ARD verlassen und sich ab dem 1. August dem Privatsender mit Sitz in Köln anschließen. Das gab RTL nun in einem Statement bekannt. Bei ihrem neuen Sender warten direkt große Projekte auf die 43-Jährige. So wird sie am 29. August das große Triell vor der Bundestagswahl gemeinsam mit Peter Kloeppel moderieren.

Pinar Atalay verlässt die Tagesthemen: RTL treibt Wandel in eigenen Reihen voran

Bei der ARD und den öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten geht indes damit eine kleine Ära zu ende. Seit 2009 moderierte Atalay zunächst die Hauptnachrichten des NDR in Hamburg. Anfang 2014 stieg sie zudem als Moderatorin des ARD-Wirtschaftsmagazins „plusminus“ ein. Seit März selbigen Jahres gehört sie zum Moderationsteam der ARD-Tagesthemen. Nach gut sieben Jahren in dieser Funktion kommen nun neue Aufgaben auf sie zu.

Mit der Verpflichtung von Pinar Atalay treibt RTL den Wandel in den eigenen Reihen mitsamt des Ausbaues der Informations- und Nachrichtenangebote weiter voran. „In diesen politisch spannenden Zeiten wird das journalistische Profil von RTL weiter gestärkt, und ich freue mich, daran teilhaben zu dürfen“, sagt sie selber laut Pressemitteilung zu ihrem Schritt. „Ich möchte mit meiner Erfahrung als TV-Journalistin und Moderatorin dem steigenden Informationsbedürfnis der Zuschauer:innen gerecht werden, mit Qualitätsjournalismus, der für die Gesellschaft unabdingbar ist.“

Pinar Atalay geht zu RTL: „Tagesthemen“-Moderatorin schon drittes ARD-Gesicht, das den Sender wechselt

Bei RTL zeigt man sich glücklich mit dem Wechsel-Coup. „Pinar Atalay passt durch ihre Kompetenz und ihren Werdegang hervorragend in das Nachrichtenteam von RTL. Sie ist eine Topjournalistin mit Haltung und großer Ausstrahlung“, sagt etwa Stephan Schmitter, Chef der RTL-News, im Verkündungs-Statement. „Wir freuen uns, dass Pinar Atalay unser Team verstärkt und gemeinsam mit den hervorragenden Kolleginnen und Kollegen vor und hinter der Kamera unseren Zuschauerinnen und Zuschauern exzellent aufbereitete Nachrichten und journalistische Einordnung bieten wird“, wird RTL-Geschäftsführer Henning Tewes zitiert.

Pinar Atalay soll bei RTL nun gemeinsam mit Peter Kloeppel die RTL-Nachrichtenformate prägen. In diese Riege reiht sich außerdem noch ein weiteres ehemaliges ARD-Sendergesicht ein. Denn auch Nachrichtensprecher-Legende und „Mr. Tagesschau“ Jan Hofer kommt aus der Moderations-Rente zurück und wird ein eigenes News-Format übernehmen.

Bei der ARD gibt es unterdessen scheinbar so etwas wie eine kleine Moderations-Flucht. Neben Hofer und Atalay sorgte kürzlich nämlich auch der Wechsel von „Tagesschau“-Sprecherin Linda Zervakis zu ProSieben für reichlich Aufmerksamkeit. (han)

Auch interessant

Kommentare