+
Der Polizeiruf 110 mit dem Titel "Der Tod macht Engel aus uns allen" sorgte für großen Widerhall in der Fangemeinde der Krimiserie.

Plagiatsverdacht bei ARD-Krimireihe

"Polizeiruf 110": BR wehrt sich gegen Vorwürfe

Nürnberg - Der Bayerische Rundfunk hat Plagiatsvorwürfe gegen eine Folge der ARD-Krimireihe „Polizeiruf 110“ zurückgewiesen.

Die Krimiautorin Marinella van ten Haarlen sagte der „Nürnberger Zeitung“ (Samstag), zwischen dem im Juli ausgestrahlten Fernsehkrimi „Der Tod macht Engel aus uns allen“ und ihrem 2009 veröffentlichten Roman „Heimkehr nach Mbuji-Mayi“ gebe es mehrere hundert Übereinstimmungen. Ihr Anwalt äußerte in der Zeitung den Verdacht, dass sich der Drehbuch-Autor bei Haarlens Roman „intensiv bedient“ habe. Ob die Schriftstellerin vor Gericht gehe, sei noch offen.

Der Bayerische Rundfunk bestritt entschieden, dass der Drehbuch-Autor abgekupfert habe. „Es gibt beim genannten "Polizeiruf" höchstens zufällige Ähnlichkeiten, die typisch sind für Krimis“, erklärte BR-Sprecher Christian Nitsche. „Es sind keine rechtlich geschützten Bestandteile enthalten, ein Plagiat liegt nicht vor.“

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schock-Moment bei „Let‘s Dance“: Übler Sturz von Barbara Meier
Schon wieder überschattet ein Zwischenfall die aktuelle Staffel von „Let‘s Dance“. Während eines Tanzes verlor der Profi das Gleichgewicht - und krachte mit Kandidatin …
Schock-Moment bei „Let‘s Dance“: Übler Sturz von Barbara Meier
Let‘s Dance 2018: GZSZ-Star muss zum zweiten Mal die Tanzfläche räumen
„Let‘s Dance“ 2018: Welche Kandidaten sind noch dabei? Wer ist bereits raus? Hier erfahren Sie, wer die Tanzshow schon verlassen musste und wer noch Chancen auf den …
Let‘s Dance 2018: GZSZ-Star muss zum zweiten Mal die Tanzfläche räumen
So lief die Premiere des neuen Tatorts in Münster ab
Darauf freuen sich die Fans schon seit Wochen: Der neue Tatort aus Münster wird am Sonntag (27. Mai) im Ersten ausgestrahlt. Vorher lief die Premiere aber schon im …
So lief die Premiere des neuen Tatorts in Münster ab
Fast niemand merkt es: Als „Bachelor“ letzte Rose vergibt, unterläuft RTL peinliche Panne
Da ist bei RTL wohl irgendetwas schiefgelaufen: Kurz vor der Übergabe der letzten Rose ist dem TV-Sender in der aktuellsten Folge von „Bachelor in Paradise“ ein …
Fast niemand merkt es: Als „Bachelor“ letzte Rose vergibt, unterläuft RTL peinliche Panne

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.