+
Starker Auftritt als Lehrer: Heiner Benneke (Devid Striesow), beim Verhör mit Schmücke (Jaecki Schwarz, l.) und Schneider (Wolfgang Winkler).

Polizeiruf 110: Die Alten sind nicht in Stimmung

München - In dem aktuellen „Polizeiruf 110“ hat der MDR die Gefühle Neid un Eifersucht um die Nuance „Leiser Zorn“ ergänzt. Doch der Zuschauer bleibt mit dem Eindruck zurück, dass die Alten einfach nicht in Stimmung sind. Eine Kritik:

In dem aktuellen „Polizeiruf 110“ mit den Hauptkommissaren Schmückle (Jaecki Schwarz) und Schneider (Wolfgang Winkler) hat der MDR die Gefühle Neid un Eifersucht um die Nuance „Leiser Zorn“ ergänzt. Die Tote ist eine – nach ihrem Fall vom Dach eines Hochhauses erstaunlich gut erhaltene – Schülerin. Doch es ist nicht Kollegin Lindner (Isabell Gerschke), die so strebsam ist, dass Schmückle und Röschen schon um ihren Job bangen, die den „leisen Zorn“ in das sonst so humorvolle Ermittlerteam bringt. Ausgerechnet zu ihrem 15-jährigen Jubiläum sind die Alten so gar nicht in Stimmung.

Nicht mal auf dem „Laternenfest“, auf dem sie zwischen tausenden echten Hallensern einen Amokläufer jagen. Der Dreh wurde einfach in das Fest integriert (Buch und Regie: Thorsten Näter), auf dem anscheinend weder Musik gespielt wurde noch irgendjemand eine fröhliche Miene machte. Überhaupt ist dieser „Polizeiruf“ beklemmend.

Während Neid und Eifersucht manche anstacheln, sich abzustrampeln, bringen sie andere zum Resignieren. „Warum willst du dein Leben wegwerfen?“, fragt der Lehrer Bennicke (sehr gut: Devid Striesow), als Tim Enger (Kai Malina) ihm eine Pistole auf den Bauch setzt. „Weil es nichts wert ist, nicht für mich und auch für keinen anderen.“ Bennicke zeigte Mitleid – es ist das Einzige, das laut Arthur Schopenhauer den Neid besiegen kann.

Katharina Fuhrin

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wahlabend im TV: Private fassen sich kürzer und bieten Alternativ-Programm
Für manche Sender geht es am Wahlabend um kaum etwas anderes. ARD und ZDF berichten mehrere Stunden am Stück. Andere fassen sich kurz und sind so eine Alternative für …
Wahlabend im TV: Private fassen sich kürzer und bieten Alternativ-Programm
Bayerischer Rundfunk übernimmt 2018 den ARD-Vorsitz
Der Senderverbund hat einstimmig beschlossen, dass der Bayerische Rundfunk im Jahr 2018 den Vorsitz der ARD übernehmen wird - zuletzt hatte der BR diesen 2005/2006 inne.
Bayerischer Rundfunk übernimmt 2018 den ARD-Vorsitz
Wird dieser Weltmeister Scholl-Nachfolger bei der ARD?
Nach der Trennung von Mehmet Scholl ist die ARD auf der Suche nach einem oder mehreren TV-Experten für die Fußball-WM 2018. Ein Weltmeister scheint Favorit zu sein, ein …
Wird dieser Weltmeister Scholl-Nachfolger bei der ARD?
Castingshow „MasterChef“ startet neue Staffel mit Nelson Müller
Die zweite Staffel von „MasterChef“ hat 24 Folgen mit jeweils 50 Minuten und startet am Montag nach der Bundestagswahl mit Neuzugang Nelson Müller in der Jury.
Castingshow „MasterChef“ startet neue Staffel mit Nelson Müller

Kommentare