+
Claudia Michelsen als Hauptkommissarin Doreen Brasch und Sylvester Groth als Hauptkommissar Jochen Drexler im "Polizeiruf 110 - Abwärts" in Magdeburg.

TV-Kritik

"Polizeiruf 110": Griff in die Horrorkiste

Magdeburg - Der Tote in der Straßenbahn ist nur der Anfang, immer tiefer greift Autor und Regisseur Nils Willbrandt beim jüngsten „Polizeiruf 110“ (ARD) aus Magdeburg dann in die (Horror-)Kiste.

Der mutmaßliche Täter ist Sozialarbeiter, als Ex-Bundeswehrsoldat im Kosovo schwer traumatisiert, ein tatbeteiligter Jugendlicher stammt aus völlig zerrütteten Familienverhältnissen, selbstverständlich war auch das Opfer ein polizeibekannter Schläger, dessen junge Witwe beim Besuch der Ermittlerin erst einmal ins Waschbecken kotzt.

Und dann die Kommissare! Ihr Sohn ist Neonazi und sitzt im Knast, seine Tochter fliegt bei ihrem Freund ’raus, wobei böse Worte fallen und am Ende eine Nase blutig ist. Weil auch noch das eine oder andere (Polizei-)Fahrzeug defekt ist, sucht man nach dem roten Faden der Ironie, doch es gibt keinen. Alles ernst gemeint in einem Krimi, dessen angestrengt inszenierte Tristesse sterbender Neonlampen und frisch gefallenen Schnees schon wieder unfreiwillig komisch wirkt.

Warum nicht eine Geschichte erzählen über Menschen, deren Egoismus einen (selbst-)zerstörerischen Prozess in Gang setzt, über Menschen, die lange Opfer waren und nun zu Tätern werden? Doch Willbrandt übertreibt es schamlos, seine demolierten Charaktere drücken einander tot, am Ende will man nichts mehr von ihnen wissen. Auch die Ermittlerfiguren können da nichts retten, der depressive Drexler geht dank der Schauspielkunst von Sylvester Groth als Typ gerade noch so durch, doch Claudia Michelsen als Brasch merkt man an, dass ihr die Rolle der Amazone von der Kripo peinlich ist. Nichts ist schlimmer in der Schauspielerei.

„Abwärts“? Viel weiter runter kann es beim Magdeburger „Polizeiruf 110“ gar nicht mehr gehen.

Hier lesen Sie unsere Kritik zum Polizeiruf aus Magdeburg "Dünnes Eis".

Rudolf Ogiermann

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Aus für Frank Elstners „Große Show der Naturwunder“
Frank Elstners „Große Show der Naturwunder“ wird eingestellt.
Aus für Frank Elstners „Große Show der Naturwunder“
Zwei Bayern rocken „Wer wird Millionär?“ - Wir haben die Fragen zum Mitraten
Am Montag begrüßte Quizmaster Günther Jauch die TV-Zuschauer zu einer Sonderausgabe von „Wer wird Millionär“, bei der diesmal nur 18-Jährige antreten durften. Zwei junge …
Zwei Bayern rocken „Wer wird Millionär?“ - Wir haben die Fragen zum Mitraten
„Wer wird Millionär“: Jauch spricht über Zukunft des TV-Quiz
Sie ist eine der beliebtesten TV-Sendungen - aber wie lange noch? Günther Jauch sprach nun über die Zukunft von „Wer wird Millionär“ - und wie sie entschieden wird.
„Wer wird Millionär“: Jauch spricht über Zukunft des TV-Quiz
Trump und Spicer: Emmys werden zur Polit-Show
Mehrfach war Donald Trumps TV-Show „The Apprentice“ für Emmys nominiert, gewann aber nie, worüber er sich lautstark beschwerte. Trumps Wahlsieg aber machte die …
Trump und Spicer: Emmys werden zur Polit-Show

Kommentare