TV Kritik: Polizeiruf 110

Über die Liebe in Zeiten der Einsamkeit

Eine neue Nuance lernen die Zuschauer an "Polizeiruf 110"-Ermittler Hanns von Meufels kennen: Im aktuellen "Morgengrauen" zeigt er sich von seiner empfindsamen Seite. Die Kritik:

Führten die bisherigen sechs Fälle noch so tief in emotionale und soziale Grenzbereiche hinein – die Figur des Ermittlers Hanns von Meuffels (Matthias Brandt) blieb davon immer weitgehend unversehrt. So empfindsam sich der Münchner „Polizeiruf 110“-Kommissar auch gegenüber seinen jeweiligen Antagonisten zeigte, so deutlich bemühte sich von Meuffels trotzdem um Distanz. Wie es im Inneren des verschlossenen Mannes aussah, blieb stets verborgen.

Regisseur Alexander Adolph bringt in der Folge „Morgengrauen“ eine neue Nuance des Polizisten zum Vorschein. Es muss Brandt großen Spaß gemacht haben, seiner Figur diese Facette hinzufügen zu können. Beim Verhör eines mutmaßlichen Täters verknallt sich Hanns von Meuffels Hals über Kopf in Karen Wagner (Sandra Hüller), die Leiterin der Jugendstrafanstalt. Brandt und besonders Hüller spielen dieses Verliebtsein, das zwei längst Erwachsene und vom Leben Gehärtete noch einmal zu scheuen, unsicheren Halbwüchsigen werden lässt, großartig und voller Hingabe.

Aber auch Andreas Lust, der in der Rolle des LKA-Haudraufs Oberpriller als eine Art interner Gegenspieler zu Hanns von Meuffels aufgebaut wird, überzeugt. Die ein bisschen dünne Geschichte rund um die angeblichen Selbstmorde im Jugendknast von Stadelheim dagegen weniger. „Morgengrauen“ mag kein großes Kriminalstück sein. Ein großer, weil ganz wahrhaftiger Film über die Liebe in Zeiten der Einsamkeit ist dieser „Polizeiruf 110“ aber auf alle Fälle.

Ulrike Frick

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dieser Game-of-Thrones-Star spielt bei „Das Boot“ mit
Die Dreharbeiten zur TV-Serie „Das Boot“ haben bereits begonnen. Nun wird bekannt, dass auch ein bekannter deutscher Games-of-Thrones-Star mit an Bord ist: Tom Wlaschiha.
Dieser Game-of-Thrones-Star spielt bei „Das Boot“ mit
Mordfall Mirco: Eltern bei ZDF-Vorpremiere mit Heino Ferch
Das Schicksal von Mirco hat vor sieben Jahren bundesweit für Aufsehen gesorgt. Der Junge wurde entführt, ermordet und verscharrt. Jetzt ist der Fall Mirco wieder da: Als …
Mordfall Mirco: Eltern bei ZDF-Vorpremiere mit Heino Ferch
Wegen diesem Foto wirft Netflix Biene Maja aus dem Programm
Die Biene Maja kennt man seit den 70er-Jahren als Kinderserie im TV. Jetzt warf Netflix eine Folge der neuverfilmten Serie aus dem Programm. Der Grund dafür ist …
Wegen diesem Foto wirft Netflix Biene Maja aus dem Programm
Warnstreik beim WDR: Radiomoderatoren von „1Live“ bleiben stumm
Wegen eines Warnstreiks verzichtete der WDR-Sender 1Live in den frühen Morgenstunden eine Stunde lang auf jegliche Redebeiträge und sendete stattdessen nur Musik.  
Warnstreik beim WDR: Radiomoderatoren von „1Live“ bleiben stumm

Kommentare