1 von 18
"Endlich wieder Big Brother"? Das werden wohl nur die wenigsten TV-Zuschauer frohlocken. Immerhin: Diesmal sind es Stars, die in den Container ziehen. "Promi Big Brother" bei Sat.1 startet am 13. September. Der Sender hält die Kandidaten noch streng geheim. Wir zeigen, welche Gerüchte um mögliche Bewohner kursieren
2 von 18
Sie sind bereits gesichert: Cindy aus Marzahn und Oliver Pocher werden dabei sein - allerdings nicht als Kandidaten, sondern als Moderatoren.
3 von 18
Mark Medlock: Die "Bild am Sonntag" brachte ihn ins Gespräch, doch der Sänger hat auf seiner Facebook-Seite dementiert. ""Boah, ich könnte kotzen", schrieb er "Zu dieser 'Big Brother'-Scheiße würde ich niemals hingehen. Mein Management und ich haben schon vor Wochen diesen Dreck abgesagt, obwohl man mir enorme Summen angeboten hat!"
4 von 18
Kader Loth: Sie ist NICHT dabei, nutzte aber "Promi Big Brother" offenbar als Plattform, um ins Gespräch zu kommen. Schon Ende Juni sagte sie zu promiflash.de: "Schließlich hatte ich mit BB meine Karriere angefangen, habe viel BB zu verdanken. Für Leute, die nicht wissen, was BB übersetzt heißt, Big Brother. Und ja, ich habe zugesagt. Lasst euch überraschen. Von meiner Seite gibt es keine Hindernisse. Es sei denn, irgendetwas platzt an mir bis dann." Nach Informationen unserer Onlineredaktion ist aber etwas geplatzt: nämlich ihr Auftritt. Aus ihrem Einzug ins "Big Brother"-Haus wird nichts.
5 von 18
Raphaela Salentin: Die Wahl-Berlinerin kam einst als Raphael zur Welt. "Bekannt" ist sie aus "Jungfrau sucht die große Liebe" bei RTL2. Gegenüber Promiflash.de behauptete die 19-Jährige, bei "Promi Big Brother" dabei zu sein, doch laut Informationen von Intouch online sei da gar nichts dran. Sie wollte womöglich nur auf sich aufmerksam machen
6 von 18
Martin Semmelrogge: Laut "Bild am Sonntag" zieht der Schauspieler in den Container.
7 von 18
Lucy Diakovska: Auch die ehemalige Sängerin der Girlband No Angels soll laut "Bild am Sonntag" dabei sein.
8 von 18
Graciano Rocchigiani: Auch der Ex-Boxer (r.) ist laut "Bild am Sonntag" dabei.

"Promi Big Brother": Diese Stars sollen angeblich dabei sein

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Gorillas, Mondfahrer, Pferdekopfmänner: Das war der ESC 2017
Kiew - Portugal hat den diesjährigen Eurovision Song Contest gewonnen. Deutschland enttäuschte nach den zwei letzten Plätzen der Vorjahre erneut.
Gorillas, Mondfahrer, Pferdekopfmänner: Das war der ESC 2017
ESC 2017 - Die Bilder vom 2. Halbfinale
Kiew - Jungs im Mond, jodelnde und rappende Rumänen, ein Opernsänger mit gleich drei Stimmen - auch beim 2. Halbfinale des ESC 2017 war jede Menge Abwechslung geboten.
ESC 2017 - Die Bilder vom 2. Halbfinale
Die besten Bilder vom 1. ESC-Halbfinale 2017
Kiew - 18 Länder traten im 1. Halbfinale des ESC 2017 an, nur zehn von ihnen kamen weiter. Darunter gab es einige Überraschungen.
Die besten Bilder vom 1. ESC-Halbfinale 2017

Kommentare