+
Cindy aus Marzahn und Oliver Pocher moderieren die Sendung

Vier Tage vorm Start der Sat.1-Show

"Promi Big Brother": Sind das die Kandidaten?

München - Diesen Freitag startet die neue Sat.1-Show "Promi Big Brother" - bisher wollte der Sender noch nicht bekanntgeben, welche Stars in den Container ziehen, doch es wird heftig spekuliert.

Der Start der Show rückt näher - und die Spekulationen über die Kandidaten der Sat.1-Sendung „Promi Big Brother“(PBB) nehmen zu. Zehn mehr oder minder in der Öffentlichkeit bekannte Personen sollen an diesem Freitag (13. September) in Berlin in den TV-Container von PBB ziehen, in dem sie sich über gut zwei Wochen lang von Dutzenden Fernsehkameras beobachten lassen.

Die Namen der Promis hütet Sat.1 als großes Geheimnis. Doch Gerüchte gibt es - wie regelmäßig beim "Dschungelcamp" auch bei "Promi Big Brother": Reihenweise B- bis C-Promis werden schon für den Container gehandelt. Einige kennt man sogar! Zum Kreis der ganz heißen Kandidaten zählen nach einem Bericht der „Bild“-Zeitung vom Montag Moderatorin Marijke Amado (59), Schauspieler Martin Semmelrogge (57), Tänzerin Melissa Ortiz-Gomez (31), „Berlin Tag & Nacht“-Mitspieler Jan Leyk (28) und Sänger Percival Duke . Auch Schauspielerin Jenny Elvers-Elbertzhagen (41) ist noch im Gespräch.

"Promi Big Brother": Diese Stars sollen angeblich dabei sein

"Promi Big Brother": Diese Stars sollen angeblich dabei sein

So mancher Star nutzt "Promi Big Brother" allerdings auch nur als Plattform, um ins Gespräch zu kommen. Kader Loth verkündete Ende Juni, sie werde dabei sein. Nach Informationen unserer Onlineredaktion ist das aber nur ein Wunschtraum: Die 40-Jährige wird nicht in den Container einziehen.

Der Sender Sat.1 will bislang noch nichts zu den möglichen Kandidaten der Show sagen. „Wir freuen uns, dass die Gerüchteküche brodelt, beteiligen uns aber wie immer nicht an Spekulationen. Wer wirklich ins "Promi Big Brother"-Haus einzieht, verraten wir am 13. September um 20.15 Uhr“, teilte eine Sprecherin des Münchner Senders mit.

Moderiert werden die "Promi Big Brother"-Sendungen von Cindy aus Marzahn und Oliver Pocher. Am 13., 20. und 27. September beginnen die Live-Shows jeweils um 20.15 Uhr. Die Mitspieler müssen täglich Spiele und Tagesaufgaben erledigen. Ob nach einer Woche die ersten Kandidaten (wie beim Dschungelcamp) ausscheiden, ließ Sat.1 noch offen. Auch den genauen Standort in Berlin verriet Sat.1 noch nicht.

dpa/lin

Die schlechtesten Vorbilder für Kinder

Die schlechtesten Vorbilder für Kinder

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mordfall Mirco: Eltern bei ZDF-Vorpremiere mit Heino Ferch
Das Schicksal von Mirco hat vor sieben Jahren bundesweit für Aufsehen gesorgt. Der Junge wurde entführt, ermordet und verscharrt. Jetzt ist der Fall Mirco wieder da: Als …
Mordfall Mirco: Eltern bei ZDF-Vorpremiere mit Heino Ferch
Wegen diesem Foto wirft Netflix Biene Maja aus dem Programm
Die Biene Maja kennt man seit den 70er-Jahren als Kinderserie im TV. Jetzt warf Netflix eine Folge der neuverfilmten Serie aus dem Programm. Der Grund dafür ist …
Wegen diesem Foto wirft Netflix Biene Maja aus dem Programm
Warnstreik beim WDR: Radiomoderatoren von „1Live“ bleiben stumm
Wegen eines Warnstreiks verzichtete der WDR-Sender 1Live in den frühen Morgenstunden eine Stunde lang auf jegliche Redebeiträge und sendete stattdessen nur Musik.  
Warnstreik beim WDR: Radiomoderatoren von „1Live“ bleiben stumm
Wahlabend im TV: Private fassen sich kürzer und bieten Alternativ-Programm
Für manche Sender geht es am Wahlabend um kaum etwas anderes. ARD und ZDF berichten mehrere Stunden am Stück. Andere fassen sich kurz und sind so eine Alternative für …
Wahlabend im TV: Private fassen sich kürzer und bieten Alternativ-Programm

Kommentare