+
Georgina musste nach ihrer Niederlage gegen Jazzy feststellen: "Ich bin halt nicht so eine Schlägertussi"

K.o.-Siege, Tränen und Blut

Sat.1-Promiboxen: Der gnadenlos ehrliche Live-Ticker

  • schließen

Düsseldorf - Rosa Boxhandschuhe, verlaufene Schminke und Modern-Talking-Mucke auf dem Weg zum Ring. Das alles gibt es nur beim Promiboxen. Den gnadenlos ehrlichen Live-Ticker gibt's hier zum Nachlesen.

Das große Sat.1-Promiboxen konnte auch in diesem Jahr alle niederen Instinkte der Trash-Liebhaber befriedigen. Es gab Zicken-Kriege, "Tittenkämpfe", K.o.-Siege, ein klein wenig Blut, eine mittelschwere Verletzung, Tränen und Verlierer, die ihre Niederlage einfach nicht wahrhaben wollten. Während Kickboxweltmeisterin Dr. Christine Theiss und Ex-Schwergewichts-Boxer Axel Schulz abgebrochene Fingernägel und andere Katastrophen fachmännisch beurteilt haben, hat sich unser Live-Ticker mit gnadenlos ehrlichen Kommentaren gefüllt. 

Weil die angetretenen Promis aber eher X-, Y- und Z-Niveau haben, stellen wir sie vorsichtshalber noch einmal kurz vor. Im Ring kämpften am Freitagabend Ex-GNTM-Kandidatin Tessa Bergmeier, Ex-Bohlen-Freundin "Naddel" Abd El Farrag, Ex-DSDS-Sieger Mehrzad Marashi, Ex-Dschungel-Camper Rocco Stark, Ex-Bachelor-Kandidatin Georgina Fleur Bülowius, Ex-Tic-Tac-Toe-Mitglied Jazzy Tackenberg, Schauspieler und Moderator Mola Adebisi, Moderator Daniel Aminati, Moderator und Musiker Sebastian Deyle und Rapper B-Tight.

Auch halbnackte Frauen wurden noch im Programm untergebracht

22.52 Uhr: Der Ex-DSDS-Sieger hat im Ring versagt. Trotzdem will er im nächsten Jahr nochmal mitmachen. Er denkt weiter: Spätestens dann wird er als einer von vielen verheizten "Superstars" die Aufmerksamkeit der Medien vermutlich dringend nötig haben. Aber es gibt doch so viele Alternativen, die weniger weh tun: "Die Alm", "Das Dschungelcamp", "Let's Dance", "Das perfekte Promidinner", "Die Promi-Koch-Arena"...

22.47 Uhr: Mehrzads Trainer werfen das Handtuch in den Ring. Der Sänger ist von seinem ungleichen Gegner erlöst. Die Frauen in der Halle kreischen wie verrückt. Es klingt, als würde Sieger Daniel Aminati sich heute Nacht vor Groupies nicht retten können.

22.42 Uhr: Die erste Runde ist geschafft. Mehrzad macht aber auch in Runde zwei keine gute Figur. Er zuckt zurück, versteckt sich hinter seinen Fäusten und taumelt rückwärts. Im Vergleich zu Aminati wirkt er wie ein verschrecktes Reh.

22.36 Uhr: HALTUNG! Mehrzad nimm Haltung an! Der Sänger ist erst 32 Jahre alt und hat schon einen Buckel. Und am Bauch schwabbelt es auch ganz schön.

23.34 Uhr: Daniel Aminati hat sich schon im Trainig ein blaues Auge geholt. Er gilt als absoluter Top-Favorit. Ganz lässig tanzt er sich zu "Augenbling" in Richtung Ring. Dabei wirkt der "taff-Man" so gelangweilt wie kein anderer vor ihm.

23.30 Uhr: Ex-DSDS-Sieger Mehrzad Marashi darf als Erster einlaufen. Statt Rap- oder Rockmusik hat er sich eine Ballade ausgesucht. Ich schlaf fast ein.

23.21 Uhr: Wie jetzt? Musik gibt's auch noch. Ach, logisch: Die knapp bekleideten Damen mussten noch irgendwo im Programm untergebracht werden. Wäre ja sonst auch alles viel zu brutal.

23.19 Uhr: Sebastian Deyle muss nach seinem K.o. jetzt doch im Krankenhaus untersucht werden. Wahrscheinlich hat er eine Gehirnerschütterung.

23.18 Uhr: War ja eigentlich klar, dass vor dem letzten Kampf nochmal Werbung kommt. Privatfernsehen ist so berechenbar.

Wenn Z-Stars die Fäuste schwingen - Bilder vom Promiboxen

Wenn Z-Stars die Fäuste schwingen - Bilder vom Promiboxen

23.05 Uhr: Kurzinterview mit Vorjahres-Verlierer Nico Schwanz (inzwischen ist er Nacktrodel-Weltmeister): "Ich glaube, Daniel wird das Ding rocken." Kriegen die Promis, die im Vorjahr versagt haben und jetzt im Publikum sitzen, eigentlich auch Geld für ihre fachmännische Meinung?

23.00 Uhr: Last but not least kämpfen jetzt Daniel Aminati und Mehrzad Marashi. Durchhalten: Das Ende des Fremdschäm-Programms ist inzwischen absehbar.

22.58 Uhr: "Schlacht-Schaf gegen aufmüpfiges Jung-Zicklein"...ab sofort bin ich Christine-Theiss-Fan.

22.55 Uhr: "Boxen ist einfach nichts für mich und außerdem ist sie (Tessa) 24 Jahre jünger als ich", lautet Naddels Erkenntnis nach eineinhalb Runden Boxkampf. Man musste wirklich kein Hellseher sein, um das vorherzusagen.

22.52 Uhr: Naddel gibt auf. Sie hat keinen Bock mehr. An die positive Wirkung von Schlägen auf den Hinterkopf glaubt sie offenbar nicht. Die Fans quittieren ihre Entscheidung mit - Buh-Rufen...wer hätte es gedacht?

22.50 Uhr: Naddel bekommt ordentlich auf die Nase. Sie hat nicht den Hauch einer Chance. Aus lauter Frust schlägt sie fast den Ringrichter um.

"So beliebt wie heute war Naddel schon lange nicht mehr"

22.47 Uhr: Dr. Christine Theiss kann auch böse, bitterböse: "So beliebt wie heute Abend war Naddel schon lange nicht mehr." Und: "Als ich Naddels Fitness vor zwei Jahren überprüfen durfte, hat sie keine zehn Liegestützen am Stück geschafft. Ich bin deshalb froh, dass sie es heute bis zum Ring geschafft hat."

22.45 Uhr: Fürs Einlaufen hat sich Naddel doch tatsächlich den Modern-Talking-Hit "You can win if you want" ausgesucht. Es sieht fast so aus, als sei sie nach all den Jahren immer noch nicht über Bohlen hinweg. Tragische. Wirklich tragisch.

22.41 Uhr: Für den Einspieler grunzt Naddel böse in die Kamera. Sie sollte sich als Imitatorin versuchen. Ein Wildschwein kann sie auf jeden Fall nachmachen.

22.39 Uhr: Tessa flirtet beim Einlaufen mit der Kamera. Das ist ja fast nicht mehr jugendfrei. Man hat ihr aber vorher schon gesagt, dass es hier ums Boxen geht, oder?

22.37 Uhr: Naja, die topmodischen Blümchenmuster-Boxhandschuhe von Tessa lassen auch tief blicken.

22.33 Uhr: "Das Leben mit Herrn Bohlen war härter!" Naddel geht deshalb siegesgewiss in den Kampf. Bei Zähnen, die so weiß blitzen wie die Boxhandschuhe, kann ja auch nichts mehr schiefgehen. 

22.29 Uhr: Naddel hat sich den Beinamen "Knockout Nightmare" ausgesucht. Das bedarf eigentlich keines weiteren Kommentars.

"Frauenkämpfe sind Tittenkämpfe!"

22.23 Uhr: "Frauenkämpfe sind Tittenkämpfe!" Rotlichtbaron Kalle Schwensen passt das Niveau dem Format wieder an. Und ich hatte schon Angst, dass es hier eine Nummer zu professionell wird...Mit seinem Statement spielt er natürlich auf den nächsten Kampf an: "Körbchen-Klasse" mit Naddel und Tessa.

22.18 Uhr: Rocco schlägt B-Tight k.o.. Es war der vielleicht schönste und spannendste Kampf des Abends. Ganz ehrlich - ohne Ironie...allerdings ist es mit der Konkurrenz ja auch nicht so weit her. Seine erste Handlung als Sieger: Er zieht sich ein echt hässliches weißes T-Shirt mit Unterschriften an.

22.13 Uhr: B-Tight muss einstecken. Der Rapper ist überrascht - Rocco irgendwie auch. Bei dem Ex-Dschungelcamper fließt das erste Blut. Er hat sich an der Schulter aufgeschürft. Aber Rocco trägt es wie ein Mann - und lässt in der nächsten Runde wieder die Fäuste fliegen. Vielleicht wird er ja doch unterschätzt.

22.06 Uhr: "Rocky" bemüht sich nach Kräften...leider ohne Erfolg. Auch in Runde zwei wird er angezählt. Obwohl er noch vier Runden bestreiten muss, sieht er schon jetzt nicht mehr motiviert aus. Zu Hause bei der Freundin und dem Baby wäre es aber auch gemütlicher.

22.01 Uhr: Rocco tänzelt durch den Ring, statt zu schlagen, und muss dementsprechend einstecken. Vielleicht qualifiziert er sich so für die nächste Staffel "Let's Dance"?

21.59 Uhr: Ist das Publikum nur müde oder von den beiden Kontrahenten gelangweilt? Vor dem Kampf gibt es lediglich ein paar halbherzige Buh-Rufe. Sonst ist das Gähnen in der Halle fast greifbar.

21.57 Uhr: Den Blick für die Kamera hat B-Tight bestimmt verdammt lange geübt. Aber man muss ihm zugestehen: Es war der bisher Überzeugenste des ganzen Abends.

21.54 Uhr : Sat.1 blendet Szenen vom Training ein. Eins ist sicher: Rocco ist im Vergleich zu anderen Promiboxern ungeschminkt. Vorteilhaft ist das noch lange nicht. Seine Haut ist fleckig und die Nase rot. Beim Einlaufen mimt er den Profi zu beinharter Rap-Musik. Schade, doch kein Gute-Nacht-Lied.

Sebastian will trotz K.o. weiterboxen - er träumt schon wieder

21.46 Uhr: Was machen Möchtegern-Boxer eigentlich in der Werbepause vor dem Kampf? Nochmal Pipi? Angstschweiß abtupfen lassen? Mit der Mami telefonieren?

21.37 Uhr: Axel Schulz zieht nach seinem Besuch in der Nachbar-Kabine bei B-Tight Bilanz: "Schlaftabletten-Stimmung". Das unterschreiben wir sofort. Welche Musik sich Rocco wohl zum Einlaufen ausgesucht hat? Ein Gute-Nacht-Lied?

21.35 Uhr: Bei Rocco in der Kabine: Andere üben last minute noch ein paar Kinnhaken oder gehen in sich. Nicht so Rocco. Er holt sich Autogramme von seinen Trainern. Dann kann's ja losgehen.

21.33 Uhr: Gleich darf Papa Rocco "Rocky" Stark gegen B-Tight "The Ghettofaust" Davis ran. Gerade noch rechtzeitig, um vom Jugendschutz (bald ist 22 Uhr!) nicht aus dem Ring verbannt zu werden.

21.26 Uhr: Na toll! Sebastian ist k.o.. Das überrascht ihn selbst. Er dachte, er darf weiter boxen. "Jetzt könnten wir loslegen"...er träumt also schon wieder.

21.21 Uhr: Och nö, Sebastian hatte so schön offensiv angefangen. Er war fast aufgewacht. Doch dann lässt er sich von Mola eiskalt den Hintern versohlen und hängt schon in der ersten Runde in den Seilen. Während Sebastian mehrere Sekunden am Boden liegt und vom Arzt durchgecheckt wird, begnügt sich Mola mit Posen.

21.18 Uhr: Sebastian sieht aus, als hätte man ihn gerade aus dem Tiefschlaf geholt und als wüsste er noch nicht so richtig, wie ihm gerade geschieht. In schlafwandlerischer Sicherheit findet er zum Ring. Wer stellt sicher, dass er nicht unter Hypnose steht?

21.15 Uhr: Mola bringt seine eigenen Rapper mit, die ihm beim Einlauf ein Ständchen trällern. Und wie böööse er schauen kann. Da werden heute Nacht sicher ein paar kleine Kinder Albträume haben. Bervor er in den Ring steigt, gibt's noch ein paar Hüftlockerungsübungen. Seine Dancemoves zur Rap-Musik sehen nur leider etwas lächerlich aus.

Georgina: "Ich bin halt nicht so eine Schlägertussi"

21.07: Kontrastprogramm bei Sebastian in der Kabine: meditative Ruhe. Man muss ja beim Boxen auch nicht durch Körperlichkeiten punkten. Aber ob der mentale Sieg die Punktrichter überzeugen kann?

21.06 Uhr: Bei Mola in der Kabine: Das Stöhnen zu den Schlägen hört sich schon sehr professionell an.

21.04 Uhr: Die nächste Paarung: Pummelchen Mola Adebisi gegen Schmusesänger Sebastian Deyle.

20.58 Uhr: Georgina rechtfertigt ihre Niederlage mit den Worten: "Ich bin halt nicht so eine Schlägertussi." Wow, müssen wir jetzt Respekt vor dieser späten Selbsterkenntnis haben?

20.56 Uhr: Der Gong ist eine Erlösung - vor allem für die leidenden Zuschauer. So viele Luftschläge und so wenig Taktik sind schwer zu ertragen. Die Punktrichter entscheiden zu Gunsten von Jazzy. Georgina kann es nicht fassen und heult. VORSICHT, die Schminke! 

20.50 Uhr: Pause. Georgina schnappt nach Luft, keucht, hustet, sprotzt. So sehen Sieger aus!

20.49 Uhr: Bestimmt ziehen Georgina und Jazzy gleich die Handschuhe aus, reißen sich an den Haaren und kratzen böse mit den Fingernägeln.

20.45 Uhr: Georgina verwechselt den Box-Kampf mit einem Marathon. Sie läuft die ganze Zeit vor Jazzy davon. Dr. Christine Theiss bescheinigt ihr Panik und Verzweiflung. Stating the obvious.

Georgina kann sich kaum auf den Beinen halten

20.43 Uhr: Rosa Boxhandschuhe fliegen durch den Ring. Obwohl Georgina wild und planlos um sich schlägt, geht sie nach wenigen Sekunden zum ersten Mal auf die Knie. Die erste Runde hat sie gerade so überstanden...höchste Zeit für WERBUNG!

20.39 Uhr: Wie süß! Georgina hat sich als Rotkäppchen verkleidet - mit transparentem Schleier. Die Zuschauer buhen sie aber schon aus, bevor sie auch nur einen Fuß in die Halle gesetzt hat.

20.35 Uhr: Jazzy hat sich den Beinamen "Hit-Machine" ausgesucht. Leider sieht sie schon beim Einlaufen wie ein geprügeltes kleines Mädchen aus. Ihr Lied (irgendwie vorhersehbar) ist "Immer auf die Fresse" von TicTacToe.

20.29 Uhr: Georgina ist hochmotiviert, Veilchen zu vermeiden. Warum? Da hätten wir aber auch selbst draufkommen können: Das würde das Make-Up zerstören. Bei so viel Professionalität bekommt man fast Mitleid.

20.26 Uhr: Besuch bei Jazzy in der Kabine. Ein Helfer muss ihr die Trinkflasche an den Mund halten. Wenn sie dafür jetzt schon zu schwach ist...das kann ja heiter werden.

20.24 Uhr: Als erstes müssen Georgina und Jazzy in den Ring. Spätestens jetzt ist klar: Wir sind beim Promiboxen! Hier wird die Stimmung der Fans nicht am Jubel, sondern an den frenetischen Buh-Rufen gemessen...

Abstinenz: Tessa ohne Sex, Naddel (fast) ohne Alkohol

20.19 Uhr: Sogar Dr. Christine Theiss und Axel Schulz müssen zähneknirschend zugeben, dass es sich boxtechnisch um eine eher dilettantische Veranstaltung handelt. So ehrlich ist das Privatfernsehen selten.

20.15 Uhr: Michael Buffer eröffnet den Abend: "It's Knockout-Time in Düsseldorf. Let's get ready to ruuuuuuuumble!"

20:06 Uhr: Bei den Frauen gibt es nach "Bild"-Informationen eine Ersatzkandidatin: Annabelle Madeng. Die Schauspielerin und Moderatorin kennt man vom "TV Total Turmspringen". Dort holte sie im vergangenen Jahr die Goldmedaille. Doch für wen soll Madeng im Notfall einspringen? Am wahrscheinlichsten ist wohl Naddel. Sie hat sich angeblich als einzige mental coachen lassen - um Ängste abzubauen. Eine für die Produzenten potenziell gefährliche Wackelkandidatin ist aber auch Georgina. Sie bekam ja schon bei den Dschungelprüfungen mehrfach in letzter Minute kalte Füße.

19.55 Uhr: Ex-Topmodel-Kandidatin Tessa Bergmeier und Ex-Bohlen-Freundin Naddel schocken kurz vor Beginn noch einmal mit niveauvollen - äh, also ihrem Niveau entsprechenden - Schlagzeilen: Tessa rühmte sich beim offiziellen Wiegen damit, dass sie seit Jahren keinen Sex mehr hat. Also so überhaupt nicht. Ganz ehrlich, bestimmt sogar. Und Naddel macht bei "Bild"-Online mit ihrem neuen Ernährungskonzept von sich reden: Seit Wochen versucht sie angeblich, keinen Alkohol mehr zu trinken. Die Betonung liegt hier auf "versucht"...

Promiboxen: Diese Stars treten gegeneinander an

Promiboxen: Diese Stars treten gegeneinander an

mm

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wegen diesem Foto wirft Netflix Biene Maja aus dem Programm
Die Biene Maja kennt man seit den 70er-Jahren als Kinderserie im TV. Jetzt warf Netflix eine Folge der neuverfilmten Serie aus dem Programm. Der Grund dafür ist …
Wegen diesem Foto wirft Netflix Biene Maja aus dem Programm
Warnstreik beim WDR: Radiomoderatoren von „1Live“ bleiben stumm
Wegen eines Warnstreiks verzichtete der WDR-Sender 1Live in den frühen Morgenstunden eine Stunde lang auf jegliche Redebeiträge und sendete stattdessen nur Musik.  
Warnstreik beim WDR: Radiomoderatoren von „1Live“ bleiben stumm
Wahlabend im TV: Private fassen sich kürzer und bieten Alternativ-Programm
Für manche Sender geht es am Wahlabend um kaum etwas anderes. ARD und ZDF berichten mehrere Stunden am Stück. Andere fassen sich kurz und sind so eine Alternative für …
Wahlabend im TV: Private fassen sich kürzer und bieten Alternativ-Programm
Bayerischer Rundfunk übernimmt 2018 den ARD-Vorsitz
Der Senderverbund hat einstimmig beschlossen, dass der Bayerische Rundfunk im Jahr 2018 den Vorsitz der ARD übernehmen wird - zuletzt hatte der BR diesen 2005/2006 inne.
Bayerischer Rundfunk übernimmt 2018 den ARD-Vorsitz

Kommentare