+
Eine Kandidatin läuft in Köln beim 2014-Finale der ProSieben-Show "Germany's next Topmodel" (GNTM) über den Catwalk.

Sender glaubt, alles richtig zu machen

ProSieben findet Jugendschutz-Prüfung von GNTM okay

München - Die Medienanstalt Berlin-Brandenburg will die ProSieben-Castingshow "Germany's Next Topmodel" auf mögliche Jugendschutz-Verstöße überprüfen lassen. So reagiert der Sender.

Wie der Privatsender am Mittwoch mitteilte, begrüße er die Entscheidung, GNTM von der Kommission für Jugendmedienschutz der Landesmedienanstalten überprüfen zu lassen. "ProSieben nimmt das Thema Jugendschutz sehr ernst, arbeitet seit der ersten Folge gewissenhaft an dem Programm", so ProSieben.  

Bisher sei die Show mit Heidi Klum "bei allen Prüfungen durch unabhängige Aufsichtsgremien" so eingestuft worden, dass Kinder ab sechs Jahren sie hätten sehen dürfen. "Es wurde in zehn Jahren kein einziger Verstoß festgestellt."

Auslöser für die Diskussion über mögliche Verstöße gegen den Jugendschutz ist eine Studie: Sie sieht einen Zusammenhang zwischen Heidi Klums Fernsehsendung „Germany's next Topmodel“ und Essstörungen bei jungen Mädchen. In der Studie heißt es: "GNTM setzt unerreichbare Normen. GNTM stellt Aussehen und Körper in den Mittelpunkt der Aufmerksamkeit."

sah

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dschungelcamp 2018: Termin für Start steht fest
Dschungelcamp 2018: Der Termin für den Start der neuen Staffel steht endlich fest. Hier finden Sie alle Informationen zu den Sendeterminen.
Dschungelcamp 2018: Termin für Start steht fest
Netflix-Serie „Dark“: Wird es eine zweite Staffel geben?
„Dark“ ist nicht nur von deutschen Mystery-Fans euphorisch aufgenommen worden - auch die amerikanische Presse feiert die erste deutsche Netflix-Serie. Nach den zehn …
Netflix-Serie „Dark“: Wird es eine zweite Staffel geben?
Geht das Dschungelcamp 2018 später los als in den Vorjahren?
Und jährlich grüßt das Känguru: Auch im Januar 2018 werden wieder so genannte Stars ins Dschungelcamp einziehen, zum Beispiel ein Schlagerstar, ein Model und eine …
Geht das Dschungelcamp 2018 später los als in den Vorjahren?
Steffen Henssler: „Muss als neues Sendergesicht erstmal ankommen“
Steffen Henssler hofft bei der dritten Ausgabe seiner ProSieben-Spielshow „Schlag den Henssler“ auf bessere Quoten, weiß aber auch, dass er noch Zeit benötigt.
Steffen Henssler: „Muss als neues Sendergesicht erstmal ankommen“

Kommentare