+
Melanie Müller.

TV-Sternchen im Ring

Das sind die Stars beim ProSieben Promiboxen 2014

Düsseldorf - Beim ProSieben Promiboxen 2014 sollen wieder C-Promis, frühere VIPs und ein berühmtes Model als Teilnehmer in den Ring steigen. Wir stellen die Kandidaten vor.

Am Samstag um 20.15 Uhr ist es wieder so weit. Das Trash-TV-Spektakel "ProSieben Promiboxen" 2014 geht in die nächste Runde. Dann steigen in Düsseldorf Busenwunder, Bachelors und andere mehr oder weniger bekannte Fernsehgesichter in den Ring und kämpfen um Ehre und vor allem Aufmerksamkeit. Auch wenn der Bekanntheitsgrad der Kämpfer beim ProSieben Promiboxen 2014 sich irgendwo zwischen D-, E- und XY-Unbekannt-Prominenz bewegte und das Geschehen mit Boxen manchmal nur sehr wenig gemein hatte, lockte das Ereignis 2012 (bei ProSieben) und 2013 (bei Sat.1) noch jeweils mehr als zwei Millionen Zuschauer vor die Fernseher. Das Gekloppe der Sternchen hält sich hartnäckig im Programm. Doch die Quoten der Boxkämpfe von Stefan Raab gegen die Ex-Weltmeisterin Regina Halmich (zweimal über sieben Millionen Zuschauer) oder der Promibox-Nächte bei RTL von 2002 bis 2004 (zwischen dreieinhalb und fünf Millionen) kann das Format nicht mehr erreichen. In diesem Jahr setzen die Veranstalter beim ProSieben Promiboxen 2014 deshalb vor allem auf heiße Frauen und schöne Männer.

Model Marcus Schenkenberg beim ProSieben Promiboxen 2014

Der Schönste unter den Männern, auf jeden Fall den Gagen nach, ist Marcus Schenkenberg. Der etwas in die Jahre gekommene Laufstegarbeiter aus Schweden gilt bis heute als das bestbezahlte männliche Model überhaupt. Allerdings ist die ganz große Zeit seiner Laufbahn vorbei, und der 46-Jährige kann es riskieren, sich sein schönes Gesicht beim ProSieben Promiboxen 2014 ramponieren zu lassen.

Sänger Lucas Cordalis tritt beim Promiboxen an

Sein Kontrahent steht ihm in Sachen Schönheit und Bekanntheit, und ziemlich sicher auch beim Honorar, ganz klar nach. Lucas Cordalis schwimmt als Sänger bisher hauptsächlich im Kielwasser seines bekannteren Vaters Costa. Auch der hat schon seine Erfahrungen mit dem Trash-TV gemacht und war zuletzt im Dschungelcamp von RTL zu sehen. Als Duett tingelten Vater und Sohn Cordalis in den letzten Jahren durch die Unterhaltungs- und Schlagershows der Öffentlich-Rechtlichen. Wenn es nicht gerade den Kehlkopf erwischt, ist bei dem Sänger das Risiko eines Karriere-Knicks deutlich geringer als beim Berufs-Beau Schenkenberg. Ob Cordalis' Freundin Daniela Katzenberger beim ProSieben Promiboxen 2014 zur Unterstützung am Ring sein wird, ist bisher nicht bekannt.

Dschungelqueen bei ProSieben Promiboxen 2014: Melanie Müller

Als Blickfang und Köder für die männlichen Zuschauer beim ProSieben Promiboxen 2014 hat der Privatsender auch die Bachelor-Teilnehmerin Melanie Müller engagiert. Die 26-Jährige arbeitet als Erotik-Model, drehte einige Pornofilme und versucht sich derzeit unter anderem als Sängerin. Wenn sie gerade nicht im Bierkönig oder im Oberbayern deutsche Mallorca-Urlauber verzückt, präsentiert sie sich im Reality-TV. Eine Auswahl aus den letzten beiden Jahren: Das perfekte Dinner, Das perfekte Promi-Dinner, Promi Shopping Queen, Promi-Heilfasten, Pool-Champions, Familienduell. Dem interessierten Publikum inzwischen weithin bekannt, folgte in diesem Jahr mit der Wahl zur RTL-Dschungelkönigin der bisherige Höhepunkt ihrer Trash-TV-Laufbahn.

Sexy Jordan Carver steigt beim Promiboxen in den Ring

Gegnerin von Melanie Müller im von ProSieben zum Kampf der Silikonen erklärten Box-Duell ist das noch üppiger ausgestattete Bademoden- und Unterwäschemodel Jordan Carver. Die ist vor allem Bild-Lesern durch ihre Fotos in Yoga-Posen besser bekannt. Geboren ist sie als Ina Schnitzer im Januar 1986 oder 1983 - ihre eigenen Angaben dazu variierten in den letzten Jahren - in Trier.  Heute lebt sie in den USA. Bevor ihre Model-Karriere 2009 Fahrt aufnahm, machte sie eine Ausbildung zur Kosmetikerin und arbeitete als Visagistin. Sollte sich Gegnerin Müller als schlagkräftige Boxerin erweisen, kann sie also selbst eventuelle Andenken kaschieren. Nach eigenen Angaben ist sie aber bestens für das ProSieben Promiboxen 2014 vorbereitet und absolviert fast jeden Tag zwei Trainingseinheiten.

Erster Bachelor beim Promiboxen: Christian Tews

Der Bachelor der jüngsten Staffel der gleichnamigen Kuppelshow nimmt seinen Auftritt beim ProSieben Promiboxen 2014 offenbar recht ernst. Zumindest lässt er seinen Trainer schon Fotos verbreiten, die ihn schwitzend und mit Gewichten zeigen. Angesichts dieser Belastung kann der 34-jährige studierte Sportökonom gleich an sich selbst testen, ob der Energy-Drink, den er mit seiner Firma verkauft, auch funktioniert. Der soll Sportlern nach dem Training helfen, besser zu regenerieren. Wenn Training und Zaubertrank die gewünschte Wirkung zeigen, kann er sich für eine Niederlage revanchieren, die ihm sein Gegner auf einem anderen Feld zugefügt hat.

Jan Kralitschka: Zweiter Bachelor beim Promiboxen

Der 38-jährige Hamburger hatte Tews die eigentlich schon für die dritte Staffel zugesagte Rolle als Bachelor vor der Nase weggeschnappt. Vielleicht hätte Kralitschka sich das Bachelor-Abenteuer aber lieber gespart. Der Teilzeit-Rechtsanwalt, der seine Model-Karriere gerne weiter anschieben würde, klagte hinterher, dass er als Model nach der TV-Show weniger ernst genommen würde. Somit blieb es erstmal bei Werbespots für die Apotheken-Umschau. Ausgerechnet das ProSieben Promiboxen 2014 soll es jetzt rausreißen. Doch die Gefahr, dass ihn nach Samstag nicht mal mehr die Mitarbeiter in der Apotheke um die Ecke erkennen, sollte er nicht unterschätzen. Denn Rosen wird Nachfolger Tews, der sich in den letzten Tagen in Rocky-Balboa-Manier präsentierte, gewiss nicht mitbringen.

Rapper beim ProSieben Promiboxen 2014: Trooper Da Don

Der ganz böse Badboy ist Trooper Da Don nicht. Ein paar Tattoos, gelegentliche Erfolge als Rapper und ein Skandälchen wegen eines Rauswurfs aus einer Kneipe machen aus einem Radiomoderator, Schauspieler und Musiker noch keinen Mike Tyson. Der 41-jährige wird alles geben müssen, um mit dem Raubein fertig zu werden, das ihm beim ProSieben Promiboxen 2014 gegenübergestellt wird.

Thorsten Legat: Ex-Fußballer beim Promiboxen

Der Ex-Fußball-Profi Thorsten Legat, der für Bochum, Bremen, Frankfurt, Stuttgart und Schalke in der Bundesliga spielte, hat in der Rubrik Skandale schon einiges mehr zu bieten. Immer wieder eckte der Kicker an und beschäftigte mehrfach die Justiz. Unter anderem, weil er die Fäuste da fliegen ließ, wo weit und breit kein Ring zu sehen war. Auf dem Platz und selbst im Training war der Abwehrspieler nicht zimperlich, beendete seine Profikarriere im Jahr 2001 nach 243 Bundesligaspielen aber erstaunlicherweise mit nur einem Platzverweis. Gewalt und Missbrauch durch den Vater, schrieb er später, seien der Grund für seine Aggressionen gewesen. Mit Kampfsport habe er versucht, seine Gewaltbereitschaft zu kompensieren. Heute, Jahre nach dem Tod des Vaters, ist Legat Fußballtrainer und wie er sagt, "der glücklichste Mensch der Welt". Das ProSieben Promiboxen 2014 hat mit dem Ernst früherer Kämpfe nichts mehr zu tun. Im Ring wird er aber dennoch alles geben und der Trooper wird sich warm anziehen müssen.

Das Promiboxen in den vergangenen Jahren

Datum Sender Zuschauer Sieger

26. Oktober 2002

RTL

5,28 Mio.

(19,9 %)

Michaela Schaffrath (gegen Doro Pesch)

Joey Kelly (gegen Ralf Richter)

Pierre Geisensetter (Claude-Oliver Rudolph)

17. Mai 2003

RTL

5,33 Mio.

(22,3 %)

Mola Adebisi (gegen Fabian Harloff)

Tanja Szewczenko (gegen Samantha Fox)

Detlef Soost (gegen Carsten Spengemann)

1. Mai 2004

RTL

3,56 Mio.

(14,8 %)

Dustin Semmelrogge (gegen Daniel Lopes)

Juliane Ziegler (gegen Kelly Trump)

Willi Herren (gegen Nana Abrowka)

31. März 2012

Pro Sieben

2,72 Mio.

(10,1 %)

Indira Weis (gegen Micaela Schäfer)

Jared Hasselhoff (gegen Lars Riedel)

Jay Khan (gegen Martin Kesici)

Daniel Aminati (gegen Nico Schwanz)

2013

Sat 1

2,42 Mio.

(9,1 %)

Marlene "Jazzy" Tackenberg (gegen Georgina Fleur)

Mola Adebisi (gegen Sebastian Deyle)

Tesssa Bergmeier (gegen Nadja Abd el Farrag)

Daniel Aminati (gegen Mehrzad Marashi)

Rocco Stark (gegen B-Tight)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Die Bachelorette 2018: Der große Kandidaten-Check nach Folge 1
Beim ersten Treffen mit den Bachelorette-Kandidaten 2018 hat sich gleich gezeigt, welche der Männer interessant werden können. Hier der Überblick.
Die Bachelorette 2018: Der große Kandidaten-Check nach Folge 1
Darum verschenkt „Bachelorette“-Kandidat Jorgo ‚seine‘ Zeit!
Jorgo Alatsas bricht in der ersten Folge „Die Bachelorette“ 2018 einen Rekord: Er bekommt die schnellste Rose in der Geschichte der RTL-Kuppelshow! Lesen Sie hier …
Darum verschenkt „Bachelorette“-Kandidat Jorgo ‚seine‘ Zeit!
Patricia Blanco tickt im "Sommerhaus der Stars" 2018 völlig aus
Patricia Blanko hat sich im „Sommerhaus der Stars“ 2018 mal wieder von ihrer richtig guten Seite gezeigt. Sie ging mächtig auf Bobby Anne Baker los.
Patricia Blanco tickt im "Sommerhaus der Stars" 2018 völlig aus
Die Bachelorette 2018: Wer ist raus? Wer ist noch dabei?
Diese Kandidaten bei „Die Bachelorette“ 2018 haben eine Rose bekommen. Hier finden Sie den Überblick: Wer ist schon raus? Und wer ist noch dabei? Der aktuelle Stand nach …
Die Bachelorette 2018: Wer ist raus? Wer ist noch dabei?

Kommentare