+
Acht Jugendliche aus dem Ruhrgebiet wollen in Lloret de Mar die Party ihres Lebens feiern. ProSieben zeigt, wie das aussehen soll.

Neue Party-Doku auf ProSieben

Trash-TV mit Fremdschämfaktor

  • schließen
  • Kerstin Lottritz
    Kerstin Lottritz
    schließen

München - Sommer, Sonne, Meer und Strand: Wie Jugendliche im Urlaub die Party ihres Lebens feiern, zeigt ProSieben in einer neuen Reality-Doku. Der Fremdschämfaktor dürfte groß sein.

Eine erfolgreiche Reality-Doku muss vor allem eins haben: einen hohen Fremdschämfaktor. Das Rezept ist einfach: Prollige Protagonisten in eine luxuriöse Umgebung setzen, dazu reichlich Alkohol. Das sollte genügen, damit die Gruppe übereinander herfällt - sowohl im romantischen als auch im streittechnischen Sinn. Das Konzept könnte auch einer neuen Reality-Doku von ProSieben zu Erfolg verhelfen.

Ab dem 5. Juli zeigt der Sender immer donnerstags um 22.30 Uhr in "We love Lloret" acht selbsternannte Partykönige aus dem Ruhrgebiet, die die Party ihres Lebens feiern wollen. In einer Luxus-Villa mit Blick aufs Meer in der spanischen Partyhochburg Lloret de Mar lassen sie es so richtig krachen. Das nötige Kleingeld verdienen sich die Feierfreudigen durch Gelegenheitsjobs bei Don Francis, dem "König von Lloret". Die Trash-TV-Zuschauer dürfen sich auf testosterongesteuerte Männer und Frauen in knappen Bikinis freuen. Was will man mehr?

Das Konzept hat sich bereits bewährt. Das US-Vorbild "Jersey Shore", das auf dem Musiksender MTV läuft, lockte zweitweise bis zu neun Millionen Zuschauer vor den Fernseher. Auch in Deutschland sind Dokus über Sommer-Flirts mit reichlich Problemen beliebt: RTL II zeigt schon seit 2010 mit viel Erfolg die Reality-Doku "X-Diaries". Dabei werden die Handlungen jedoch von Laien-Schauspielern nachgespielt.

lot

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hartmann attackiert Kroos und Khedira bei Lanz - dann schockt er: „Fußball ist Krieg“
Was muss sich bei der Nationalmannschaft ändern, damit das deutsche Team noch weiterkommt? Darüber diskutierte Markus Lanz mit seinen Gästen - da bringt Waldemar …
Hartmann attackiert Kroos und Khedira bei Lanz - dann schockt er: „Fußball ist Krieg“
Talkshow-Irrsinn in der ARD: Anne will über Politik reden, darf aber nicht
Alle Welt guckt gerade auf Deutschland: Der Asyl-Streit zwischen Seehofer und der Kanzlerin spitzt sich zu. Hierzulande ist das scheinbar kein Thema, jedenfalls nicht …
Talkshow-Irrsinn in der ARD: Anne will über Politik reden, darf aber nicht
Nach dem Aus von Samu Haber: Er wird der neue Juror bei „The Voice of Germany“
Samu Haber wird 2018 eine Pause von „The Voice of Germany“ einlegen. Doch wer soll den Juror und Coach ersetzen? Jetzt soll der Nachfolger feststehen.
Nach dem Aus von Samu Haber: Er wird der neue Juror bei „The Voice of Germany“
Netflix gibt Komödie über Eurovision Song Contest in Auftrag - er spielt die Hauptrolle
Der Eurovision Song Contest (ESC) bekommt seine eigene Komödie. Netflix hat Will Ferrell einen entsprechenden Auftrag erteilt, berichtet ein Branchendienst.
Netflix gibt Komödie über Eurovision Song Contest in Auftrag - er spielt die Hauptrolle

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.