+
Die Europa League (hier der VfB Stuttgart) läuft derzeit bei kabel eins - auch sie könnte ein Thema werden beim neuen Sportsender ran+

Pläne der ProSiebenSat.1-Gruppe

Neuer Sport-Sender - und fünf weitere TV-Kanäle

München - In den Senderlisten der TV-Fans wird es bald eng: Die ProSiebenSat.1-Gruppe hat sechs weitere Fernsehkanäle in Planung - darunter auch einen Sportsender.

Die ProSiebenSat.1-Gruppe plant gleich sechs weitere Sender. Das berichtet DWDL. Am weitesten fortgeschritten sind die Vorhaben beim Kanal ProSieben Maxx - der Free-TV-Kanal soll noch in diesem Jahr auf Sendung gehen und sich an die Zielgruppe von Männern zwischen 40 und 59 Jahren wenden. Im Programm sollen US-Serien im Originalton und Dokumentationen sein.

Auch fünf weitere Sender sind in der Gruppe dem Bericht zufolge in Planung. "Wir wollen uns immer besser segmentieren", erklärt ProSiebenSat.1-Vorstandschef Thomas Eberling.

Die neben ProSiebenMaxx geplanten fünf Sender im Einzelnen:

- Ein noch namenloser Kindersender im Free-TV

- Ein Luxus-Lifestyle-Kanal im Free-TV, ebenfalls noch ohne Name.

- Spätestens Ende 2014 soll im Pay-TV der Sender ran+ an den Start gehen, ein Sport-Kanal. Über die Inhalte ist noch nichts bekannt. Da die ProSiebenSat.1-Gruppe derzeit keine Bundesliga-Rechte hält, sondern lediglich die für die Europa League und andere Sportevents, dürfte der Schwerpunkt nicht auf der deutschen Eliteklasse liegen.

- Ein Wissenssender namens Galileo TV soll ebenfalls im nächsten Jahr im Pay-TV starten.

- ProSieben Stars soll im Pay-TV haupsächlich Filme und Serien zeigen, ebenfalls erst ab 2014.

lin

Gewählt: Die beliebtesten Sport-Kommentatoren

Gewählt: Die beliebtesten Sport-Kommentatoren

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Einen überraschenden Fake gibt es! Was ist bei „Bares für Rares“ eigentlich echt?
Horst Lichter sorgt mit seiner Trödel-Show „Bares für Rares“ täglich für hohe Einschaltquoten. Da stellt sich die Frage: Ist da alles echt oder ist einiges an der Show …
Einen überraschenden Fake gibt es! Was ist bei „Bares für Rares“ eigentlich echt?
„The Voice“: Ein Franke vertritt Bayern im Finale
Der 17-jährige Benedikt Köstler aus Burgthann bei Nürnberg vertritt Bayern beim Finale von „The Voice of Germany“. Allein unter Frauen ist er der einzige männliche …
„The Voice“: Ein Franke vertritt Bayern im Finale
Gefährlichster Recall aller Zeiten: DSDS-Jury muss mit Waffen bewacht werden
In der neuen Staffel von DSDS reisen Jury und Nachwuchssänger nach Südafrika. Nicht nur gesanglich eine große Herausforderung.
Gefährlichster Recall aller Zeiten: DSDS-Jury muss mit Waffen bewacht werden
Teilnehmerfeld von Dschungelcamp 2018 steht: Ex-Bundesligastar dabei  
Und jährlich grüßt das Känguru: Auch im Januar 2018 werden wieder so genannte Stars ins Dschungelcamp einziehen, zum Beispiel ein Schlagerstar, ein Model und ein …
Teilnehmerfeld von Dschungelcamp 2018 steht: Ex-Bundesligastar dabei  

Kommentare