+
Thomas Gottschalk hat am zweiten Tag seiner Sendung bereits ein geringere Einschaltquote.

Quote von „Gottschalk Live“ am zweiten Tag abgesackt

Berlin - Bereits am zweiten Tag seiner neuen Sendung hat Moderator Thomas Gottschalk weniger Zuschauer. Am Dienstag schalteten zur ARD-Sendung "Gottschalk Live" zwei Millionen weniger ein.

Insgesamt schauten am Dienstagabend im Durchschnitt noch 2,43 Millionen die Show an, wie die ARD-Pressestelle in München am Mittwoch mitteilte. Der Marktanteil lag bei 8,6 Prozent. Zu Gast im Berliner Studio waren Franz Beckenbauer und Armin Rohde. Die Premiere Gottschalks am Montagabend hatten 4,34 Millionen gesehen, der Marktanteil betrug 14,6 Prozent. Die früheren Sendungen im Ersten zwischen 19.20 und 19.50 Uhr hatten im Schnitt 2,09 Millionen Zuschauer und einen Marktanteil von 8,2 Prozent.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dschungelcamp 2018: Termin für Start steht fest
Dschungelcamp 2018: Der Termin für den Start der neuen Staffel steht endlich fest. Hier finden Sie alle Informationen zu den Sendeterminen.
Dschungelcamp 2018: Termin für Start steht fest
Netflix-Serie „Dark“: Wird es eine zweite Staffel geben?
„Dark“ ist nicht nur von deutschen Mystery-Fans euphorisch aufgenommen worden - auch die amerikanische Presse feiert die erste deutsche Netflix-Serie. Nach den zehn …
Netflix-Serie „Dark“: Wird es eine zweite Staffel geben?
Geht das Dschungelcamp 2018 später los als in den Vorjahren?
Und jährlich grüßt das Känguru: Auch im Januar 2018 werden wieder so genannte Stars ins Dschungelcamp einziehen, zum Beispiel ein Schlagerstar, ein Model und eine …
Geht das Dschungelcamp 2018 später los als in den Vorjahren?
Steffen Henssler: „Muss als neues Sendergesicht erstmal ankommen“
Steffen Henssler hofft bei der dritten Ausgabe seiner ProSieben-Spielshow „Schlag den Henssler“ auf bessere Quoten, weiß aber auch, dass er noch Zeit benötigt.
Steffen Henssler: „Muss als neues Sendergesicht erstmal ankommen“

Kommentare