+
Daniela Katzenberger (r.) hat viele Fans, aber auch Kritiker

User-Reaktionen: Katze als Vorbild - warum nicht?

München - Mit seiner Verbal-Attacke gegen Daniela Katzenberger und andere Medien-Hypes hat Paul Breitner unter unseren Usern eine große Diskussion angestoßen. Die Meinungen gehen weit auseinander.

Lesen Sie dazu:

Paul Breitner kommt bei Katzenberger das Kotzen

Paul Breitner ist am Dienstagabend in der Talk-Sendung bei Markus Lanz der Kragen geplatzt: "Daniela Katzenberger ist der Zug der Zeit, dass jeder einfach partout sein Glück darin sucht, unbedingt ins Fernsehen zu kommen. Unbedingt vermeintlich berühmt zu werden. Dafür essen die Hundekacke. Dafür machen die alles. Es ist zum Kotzen. Ich find's widerlich zum Teil. Pervers", schimpfte die FC-Bayern-Legende.

Hat Breitner Recht? Machen Menschen wie Daniela Katzenberger wirklich alles, um in der Öffentlichkeit wahrgenommen zu werden? Und falls ja: Ist das überhaupt schlimm? Auch unsere User diskutieren dieses Thema lebhaft.

Wir zeigen Ihnen die Reaktionen einiger unserer User:

KarlDerWahre: Warum echauffiert sich Paule so? Er hat ja auch schon immer um Aufmerksamkeit gebuhlt und war sich auch nicht für McDonald's-Werbung, Pudelfrisur und linker Polemik samt Mao-Bibel zu schade. Das bisschen Rumgeblödel muss er doch dann ganz gut abkönnen ...

Leserin2012: Ich finde Fussball genauso unwichtig wie die Katzenberger, obwohl, wenn ich wählen müsste, würde ich mich für die Katzenberger entscheiden, denn die richtet weniger "Unheil" an und ist "billiger", vor allen Dingen "belästigt" sie einem nur im Fernsehen, von Fußball wird man überall belästigt, teilweise!

Paul Breitner (r.) saß bei " Markus Lanz" direkt neben Daniela Katzenberger

linus_carl: Breitner hat eine Meinung zu dieser RTL-Queen. Da ich mir diese Sendung nicht ansehe - mir genügt die Kosmetikerin in der Werbung, die von den Haaren angefangen nichts Echtes vorzuweisen hat außer deftigen und banalen Sprüchen, die man leider auch in der Voranzeige sieht - hat der Breitner für mich total Recht, diese Art der Sendungen anzuzweifeln. Sie vermarktet sich selber in einer herausragenden Weise, ist überall vertreten, und eine gewisse Gruppe kann sich mit ihr identifizieren. Das darf es ja auch geben, ich finde das Niveau allerdings ein wenig gering - wie so ziemlich alles, was von diesem Sender kommt. Ich würde behaupten, dass Breitner mehr Niveau hat.

Katzenberger - heiße Bilder aus ihrem Leben

Katzenberger - heiße Bilder aus ihrem Leben

BSI: Man kann zur Katzenberger stehen, wie man will, und man kann Breitner in manchem, was er sagt, auch durchaus Recht geben - aber, ganz ehrlich, jemanden, der ständig am bierseeligen "Waldis WM-Club" teilnimmt und dort irgendwelche Plattheiten von sich gibt, nehme ich als Gesellschaftskritiker ganz einfach nicht so ernst.

Offline: Das Problem ist eigentlich nicht die Katzenberger selbst, sowas Ähnliches gabs eigentlich auch schon in den 70gern z. B. mit Ingrid Steeger, Klimbim und Co., nur haben die Leute das irgendwie einfach anders "eingeordnet", z. B. als Ulknudel, wobei ich Frau Katzenberger nicht mal witzig finde.

AsphaltJoe: Breitner hat teilweise Recht. Alle Appelle an die Medienschaffenden, bessere, d. h. qualitativ hochwertigere Produkte zu produzieren, verhallen. Siehe Dahoam is Dahoam usw. Die Katze nutzt natürlich den Hype aus. Klar tut sie so, als ob sie eine Mission erfüllen würde. Sie tut das allerdings nur wegen der Kohle. Aber das wird sie nicht offen sagen.

Hui-Buh: Ich schau die Sendung mit der Katze eigentlich nie an. Bleib zwar ab und zu mal dran hängen, aber das was ich sehe, find ich ganz nett. Wenn junge Mädels die Dame als Vorbild betrachtet, warum nicht? Im Gegensatz zu anderen Sendungen, wo Kinder oder Babies von asozialen Eltern zugequalmt werden, ist die Katze eher noch was mit Anspruch.

Was ist Ihre Meinung dazu? Diskutieren Sie über die Kommentarfunktion mit!  

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ex-Heimkinder sollen draußen bleiben
Die evangelische Kirche in Frankfurt will einen Dokumentarfilm über die Schicksale von Heimkindern in der Nachkriegszeit zeigen. Doch die Betroffenen lädt sie dazu nicht …
Ex-Heimkinder sollen draußen bleiben
Viva ist Geschichte: Darum macht der erste Satz von Heike Makatsch aus dem Jahr 1993 heute traurig
Was sich lange abgezeichnet hat, ist bald traurige Wahrheit: Viva macht Ende des Jahres die Schotten dicht. Nach 25 Jahren verabschiedet sich der Sender, der sich …
Viva ist Geschichte: Darum macht der erste Satz von Heike Makatsch aus dem Jahr 1993 heute traurig
„Babylon Berlin“ startet im ARD und zwar auf einem besonderen Sendeplatz
„Babylon Berlin“ - die Krimiserie war auf dem Bezahlsender Sky mega erfolgreich. Nun ist Produktion endlich im ARD zu sehen. Das Erste hat dafür einen besonderen Termin …
„Babylon Berlin“ startet im ARD und zwar auf einem besonderen Sendeplatz
Talkshow-Irrsinn in der ARD: Anne will über Politik reden, darf aber nicht
Alle Welt guckt gerade auf Deutschland: Der Asyl-Streit zwischen Seehofer und der Kanzlerin spitzt sich zu. Hierzulande ist das scheinbar kein Thema, jedenfalls nicht …
Talkshow-Irrsinn in der ARD: Anne will über Politik reden, darf aber nicht

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.