Wegen schlechter Quoten

Aus für "Reality Queens" bei ProSieben

München - Die umstrittene ProSieben-Reihe "Reality Queens" auf Safari hat ein vorzeitiges Ende. Grund sind die schlechten Einschaltquoten.

Nicht etwa, wie ursprünglich vorgesehen, am 19. September wird die letzte Ausgabe gezeigt, sondern bereits an diesem Donnerstag um 20.15 Uhr, in einer „XXL-Version“, wie der Münchner Privatsender am Montag mitteilte. Der Grund für das vorzeitige Ende sind die schlechten Einschaltquoten, die am vergangenen Donnerstag bei 1,15 Mio. lagen.

tz

 

Die zehn bestbezahlten Models der Welt: Neue Forbes-Liste

Die zehn bestbezahlten Models der Welt: Neue Forbes-Liste

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Das Boot“: Sky-Serie startet Ende 2018
Die Dreharbeiten für die Sky-Serie „Das Boot“ sind abgeschlossen. Mehr als 25 Millionen Euro lassen sich die Macher die aufwendige Produktion kosten.
„Das Boot“: Sky-Serie startet Ende 2018
Eurovision Song Contest 2018: Das sind die Songs für den ESC-Vorentscheid
Die Songs für den ESC-Vorentscheid 2018 sind jetzt raus. Mit diesen Liedern wollen die Kandidaten Deutschland beim Eurovision Song Contest vertreten.
Eurovision Song Contest 2018: Das sind die Songs für den ESC-Vorentscheid
#MeToo + #NotHeidisGirl: Kritik an GNTM erreicht neue Stufe – ProSieben reagiert
Mit dem Schlagwort #NotHeidisGirl protestieren im Netz zahlreiche junge Frauen gegen „Germany's next Topmodel“. 
#MeToo + #NotHeidisGirl: Kritik an GNTM erreicht neue Stufe – ProSieben reagiert
So viel Gage erhalten die Bachelor-Kandidatinnen wirklich
Fünf Damen sind noch im Rennen um die Gunst des Bachelors Daniel Völz. Aber abgesehen von der Liebe: Was springt da eigentlich finanziell für die Mädels raus? Nun wurden …
So viel Gage erhalten die Bachelor-Kandidatinnen wirklich

Kommentare