BR rechnet mit 35 Millionen Euro Fehlbetrag

München - Der Bayerische Rundfunk rechnet im kommenden Jahr mit einem Fehlbetrag von 35,4 Millionen Euro. Die Etat-Lücke soll durch Eigenmittel gedeckt werden.

Diese Lücke müsse über einen Abbau von Eigenmitteln gedeckt werden, teilte der Sender in München mit. Ein Großteil der finanziellen Reserven werde 2013 aufgebraucht sein. Der Rundfunkrat genehmigte am Donnerstag den Wirtschaftsplan für 2013 und bestätigte den trimedialen Reformkurs. Der BR soll damit dem digitalen Wandel angepasst werden.

Der öffentlich-rechtliche Sender erwartet Erträge in Höhe von 999 Millionen Euro und Aufwendungen von 1,04 Milliarden Euro. „Um mit dem weltweiten radikalen Wandel der Medien bei eingefrorenen Etats und steigenden Teuerungsraten Schritt zu halten, müssen wir unsere finanziellen Reserven einsetzen“, erklärte der Verwaltungsdirektor Lorenz Zehetbauer.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

David Friedrich im Dschungelcamp 2018: Das ist der Bachelorette-Sieger
David Friedrich ist Kandidat im Dschungelcamp 2018. Zuvor gewann er bei der „Bachelorette“. Das müssen Sie zum Teilnehmer wissen.
David Friedrich im Dschungelcamp 2018: Das ist der Bachelorette-Sieger
Dschungelcamp 2018: Alle Kandidaten für die neue Staffel
Dschungelcamp 2018: Diese Kandidaten ziehen in den Busch. Alle Informationen zu Teilnehmern und Sendezeiten von „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“
Dschungelcamp 2018: Alle Kandidaten für die neue Staffel
Giuliana Farfalla im Dschungelcamp: Holt Transgender-Model die Krone?
Giuliana Farfalla ist Kandidatin im Dschungelcamp 2018. Das Transgender-Model sorgte bereits bei GNTM für Aufsehen.
Giuliana Farfalla im Dschungelcamp: Holt Transgender-Model die Krone?
Dschungelcamp 2018: Warum ist Kandidatin Tina York ein Promi?
Schlagersängerin Tina York zieht ins Dschungelcamp 2018. Tina wer? Hier erfahren Sie, warum die Kandidatin ein Promi ist.
Dschungelcamp 2018: Warum ist Kandidatin Tina York ein Promi?

Kommentare