Regionaler, unterhaltsamer, informativer

- Der Bayerische Rundfunk (BR) startet heute mit seinem reformierten Programm.

Neben der täglichen Serie "Dahoam is dahoam" (montags bis donnerstags 19.45 Uhr; siehe Vorab-Kritik) sollen neue Talkshow-Formate und das Jugendprogramm "Südwild" (werktags, 15 Uhr) die Zuschauer künftig unterhalten. Auch Informationsangebote und regionale Themen würden ausgebaut, teilte der Sender mit.

Wie berichtet, ist am nächsten Sonntag erstmals um 11 Uhr der Fernseh-Stammtisch mit "Focus"-Chefredakteur Helmut Markwort zu sehen, der jeweils um 11 Uhr mit Gästen aktuelle Themen besprechen wird. Für die erste Sendung hat Markwort die Schauspielerin Veronica Ferres und den neuen CSU-Vorsitzenden Erwin Huber eingeladen. Für spätere Stammtische haben Bayern-Manager Uli Hoeneß, die Schauspielerin Maria Furtwängler, der Entertainer Harald Schmidt und der designierte bayerische Ministerpräsident Günther Beckstein zugesagt.

Als weitere Talkshow wird es künftig donnerstags die "Nachtlinie" von 23.25 Uhr an geben: Während einer Trambahnfahrt sollen Menschen persönliche Geschichten aus ihrem Leben erzählen. In der "Abendschau" nimmt die regionale Berichterstattung künftig breiteren Raum ein. Die Magazin-Leiste beginnt von heute an einheitlich um 21.15 Uhr. Auf diesem Platz wechseln sich folgende Sendungen ab: Das Wirtschafts- und Sozialmagazin "Geld und Leben" (montags), "Vor Ort ­ Die Reportage (dienstags), das Politikmagazin "Kontrovers" (mittwochs) sowie jeden Donnerstag das Wissenschaftsformat "Faszination Wissen". Der Freitagabend bleibt wie bisher für (bayerische) Unterhaltung reserviert. In "Wir in Bayern" (werktags, 16.05 Uhr) können die Zuschauer Fragen an Experten richten. Neu ist auch eine Nachtausgabe der "Rundschau" (23.15 Uhr oder 23.30 Uhr).

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Das Ende der „Kopper-Ära“: An diesem Tag läuft der letzte Tatort mit Andreas Hoppe
Ein trauriger Tag für alle Tatort-Fans: Andreas Hoppe wird demnächst zum Letzten mal als Ermittler Mario Koppe im Fernsehen zu sehen sein. 
Das Ende der „Kopper-Ära“: An diesem Tag läuft der letzte Tatort mit Andreas Hoppe
WWM: So viel Geld erspielten Mittermeier, Moschner und Co.
Eine hübsche Stange Geld haben Günther Jauchs prominente Kandidaten bei „Wer wird Millionär?“ am Donnerstagabend für den guten Zweck erspielt.
WWM: So viel Geld erspielten Mittermeier, Moschner und Co.
„Helene Fischer Show“ 2017: Alle Infos zu Gästen, Tickets und Live-Stream
Die „Helene Fischer Show“ ist auch an Weihnachten 2017 wieder zu sehen. Hier gibt‘s alle Infos zu Gästen, Tickets, Live-Stream und Sendetermin.
„Helene Fischer Show“ 2017: Alle Infos zu Gästen, Tickets und Live-Stream
So wenig Trekkie-Feeling steckt in „Star Trek: Discovery“
Star Trek ist im Netflix-Zeitalter angekommen. Auf der Plattform ist gerade die erste Hälfte der ersten Staffel der Serie „Discovery“ abgelaufen. Technisch bleibt die …
So wenig Trekkie-Feeling steckt in „Star Trek: Discovery“

Kommentare