S-Bahn-Chaos: Ausfälle auf der Stammstrecke

S-Bahn-Chaos: Ausfälle auf der Stammstrecke
+
Regisseur Oliver Storz.

Erfinder von "Haferkamp" ist tot

Berlin - Oliver Storz ist im Alter von 82 Jahren gestorben. Der TV-Regisseur und Drehbuchautor der Kultserie "Raumpatrouille Orion“ war der Erfinder des “Tatort“-Kommissars Heinz Haferkamp.

Regisseur Oliver Storz ist tot. Das bestätigte ein Sprecher des Südwestrundfunks am Mittwoch auf dapd-Anfrage.

Storz, der am 30. April 1929 in Mannheim geboren wurde, kam 1957 als Theater-, Literatur- und Fernsehkritiker in die Kulturredaktion der “Stuttgarter Zeitung“.

1960 bis 1974 arbeitete er als Dramaturg, Produzent und Autor in der Fernsehspielabteilung der Bavaria GmbH in München.

Kommissare beim Kultkrimi Tatort

Kommissare beim Kultkrimi Tatort

Storz war der Erfinder des “Tatort“-Kommissars Heinz Haferkamp, der von Hansjörg Felmy gespielt wurde. Außerdem war er Drehbuchautor der Kultserie “Raumpatrouille Orion“, der Verantwortliche für Serien wie “Die Magermilchbande“ und TV-Filme wie “Das Viereck“ und “Die Frau, die im Wald verschwand“.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gefährlichster Recall aller Zeiten: DSDS-Jury muss mit Waffen bewacht werden
In der neuen Staffel von DSDS reisen Jury und Nachwuchssänger nach Südafrika. Nicht nur gesanglich eine große Herausforderung.
Gefährlichster Recall aller Zeiten: DSDS-Jury muss mit Waffen bewacht werden
Teilnehmerfeld von Dschungelcamp 2018 steht: Ex-Bundesligastar dabei  
Und jährlich grüßt das Känguru: Auch im Januar 2018 werden wieder so genannte Stars ins Dschungelcamp einziehen, zum Beispiel ein Schlagerstar, ein Model und ein …
Teilnehmerfeld von Dschungelcamp 2018 steht: Ex-Bundesligastar dabei  
Drama: „Rote Rosen“-Star auf Fahrt zum Dreh aus Zug geschubst
Johanna Liebeneiner (72) ist einer der Stars der kommenden Staffel von „Rote Rosen“. Das erste Drama ereignete sich aber schon vor Drehbeginn.
Drama: „Rote Rosen“-Star auf Fahrt zum Dreh aus Zug geschubst
Thomalla schießt bei „Maischberger“ zurück
Sandra Maischberger wollte in der letzten Talk-Sendung des Jahres eine politische Bilanz ziehen. Für den Aufreger des Abends sorgt aber eine Schauspielerin.
Thomalla schießt bei „Maischberger“ zurück

Kommentare