+
Reinhold Beckmann

War als Kind Ministrant

Reinhold Beckmann begegnete früh dem Tod

Berlin - TV-Moderator Reinhold Beckmann kam bereits als Kind eng mit dem Tod in Berührung. Die Erfahrungen, die er als achtjähriger Ministrant machte, prägten ihn.

„Bei uns auf dem Land musste ich als Ministrant mit acht oder neun Jahren nicht nur zu Hochzeiten, sondern auch bei Beerdigungen dienen“, sagte der 56-Jährige der „Bild“-Zeitung (Montagausgabe). Das sei „nicht ohne“ gewesen. „Damals musste ich als einziger Ministrant mit dem Pfarrer zu einem Landwirt fahren, der in der Diele offen aufgebahrt wurde. Als kleiner Bengel dachte ich mir: So sieht also der Tod aus!“

Der Moderator ist Pate der aktuellen ARD-Themenwoche „Leben mit dem Tod“.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bayerischer Rundfunk übernimmt 2018 den ARD-Vorsitz
Der Senderverbund hat einstimmig beschlossen, dass der Bayerische Rundfunk im Jahr 2018 den Vorsitz der ARD übernehmen wird - zuletzt hatte der BR diesen 2005/2006 inne.
Bayerischer Rundfunk übernimmt 2018 den ARD-Vorsitz
Wird dieser Weltmeister Scholl-Nachfolger bei der ARD?
Nach der Trennung von Mehmet Scholl ist die ARD auf der Suche nach einem oder mehreren TV-Experten für die Fußball-WM 2018. Ein Weltmeister scheint Favorit zu sein, ein …
Wird dieser Weltmeister Scholl-Nachfolger bei der ARD?
Castingshow „MasterChef“ startet neue Staffel mit Nelson Müller
Die zweite Staffel von „MasterChef“ hat 24 Folgen mit jeweils 50 Minuten und startet am Montag nach der Bundestagswahl mit Neuzugang Nelson Müller in der Jury.
Castingshow „MasterChef“ startet neue Staffel mit Nelson Müller
Aus für Frank Elstners „Große Show der Naturwunder“
Frank Elstners „Große Show der Naturwunder“ wird eingestellt.
Aus für Frank Elstners „Große Show der Naturwunder“

Kommentare