+
Reinhold Beckmann

Zwei Formate geplant

Was hat der NDR mit Reinhold Beckmann vor?

Hamburg - Ende 2014 ist Schluss mit seiner wöchentlichen Gesprächsrunde. Doch der NDR plant bereits die Zukunft des Moderators Reinhold Beckmann für die Zeit nach Beendigung seiner Talkshow.

Einem „Spiegel“-Bericht zufolge seien zwei Formate in Vorbereitung: eine für das „Erste“ konzipierte journalistische Sendung mit politischen Inhalten und eine Late-Night-Show, die samstags im Regionalsender NDR laufen könnte, schrieb das Nachrichtenmagazin. NDR-Pressesprecher Martin Gartzke sagte dazu am Sonntag der dpa: „Ich kann bestätigen, dass wir mit Reinhold Beckmann über zwei neue Sendeformate im Gespräch sind.“

Ob die Planungen auch um gesetzt werden, sei laut Senderkreisen noch nicht entschieden, berichtete der „Spiegel“ weiter. Noch habe Beckmanns wöchentlicher Talk Priorität, den er noch bis zum Herbst im „Ersten“ präsentieren wird.

Der 57-Jährige hatte im Mai in einem Zeitungsinterview bekanntgegeben, einen Schlussstrich unter seinen „Beckmann“-Talk zu ziehen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wird dieser Weltmeister Scholl-Nachfolger bei der ARD?
Nach der Trennung von Mehmet Scholl ist die ARD auf der Suche nach einem oder mehreren TV-Experten für die Fußball-WM 2018. Ein Weltmeister scheint Favorit zu sein, ein …
Wird dieser Weltmeister Scholl-Nachfolger bei der ARD?
Castingshow „MasterChef“ startet neue Staffel mit Nelson Müller
Die zweite Staffel von „MasterChef“ hat 24 Folgen mit jeweils 50 Minuten und startet am Montag nach der Bundestagswahl mit Neuzugang Nelson Müller in der Jury.
Castingshow „MasterChef“ startet neue Staffel mit Nelson Müller
Aus für Frank Elstners „Große Show der Naturwunder“
Frank Elstners „Große Show der Naturwunder“ wird eingestellt.
Aus für Frank Elstners „Große Show der Naturwunder“
Zwei Bayern rocken „Wer wird Millionär?“ - Wir haben die Fragen zum Mitraten
Am Montag begrüßte Quizmaster Günther Jauch die TV-Zuschauer zu einer Sonderausgabe von „Wer wird Millionär“, bei der diesmal nur 18-Jährige antreten durften. Zwei junge …
Zwei Bayern rocken „Wer wird Millionär?“ - Wir haben die Fragen zum Mitraten

Kommentare