+
Das Ermittler-Duo aus Münster

Rekordquote für Münster-"Tatort"

Berlin - Der ARD-“Tatort“ aus Münster hat mit einer Rekordquote den Fernsehabend am Sonntag dominiert. Die Konkurrenz blieb weit zurück.

Die Tatort-Kritik

11,79 Millionen Menschen sahen den Fall “Herrenabend“ mit Kommissar Frank Thiel (Axel Prahl) und Rechtsmediziner Karl-Friedrich Boerne (Jan Josef Liefers). Das war knapp jeder dritte Fernsehzuschauer (Marktanteil: 32,9 Prozent) und so viel wie seit 1993 nicht mehr. Mit ihrem 19. Fall übertrumpften die beiden Münsteraner Ermittler ihren bisherigen Rekordwert vom Oktober 2010 deutlich: Damals hatten 10,49 Millionen Zuschauer den “Tatort: Spargelzeit“ gesehen.

Das restliche Sonntagabendprogramm lag in der Publikumsgunst deutlich zurück. Zwei Tage nach der royalen Traumhochzeit in Großbritannien interessierten sich 3,52 Millionen (9,9 Prozent) für die ZDF-Romanze “Felipe und Letizia“, die das Leben und die Liebe des spanischen Prinzenpaares nachzeichnete. Die US-Krimireihe “Navy CIS“ auf Sat.1 hatte 3,45 Millionen Zuschauer, die Eddie-Murphy-Komödie “Mensch, Dave!“ bei RTL 2,84 Millionen (8,0 Prozent) und der Batman-Film “The Dark Knight“ auf ProSieben 2,26 Millionen (7,2 Prozent).

Kommissare beim Kultkrimi Tatort

Kommissare beim Kultkrimi Tatort

Die Koch-Dokusoap “Das perfekte Promi Dinner“ bei Vox schauten 1,41 Millionen (4,2 Prozent), die US-Komödie “Natürlich blond!“ bei RTL II verfolgten 1,26 Millionen (3,6 Prozent), und das Psychodrama “A Beautiful Mind“ bei Kabel eins interessierte 0,92 Millionen (2,8 Prozent).

In der Jahreswertung 2011 liegt Vorjahressieger und Marktführer RTL weiter vorn: Der Kölner Privatsender führt mit 14,4 Prozent vor den öffentlich-rechtlichen Sendern ARD (12,8 Prozent) und ZDF (12,7). Die Privatsender Sat.1 (10,0 Prozent), ProSieben (5,9 Prozent) und Vox (5,5 Prozent) folgen mit etwas mehr Abstand. Dahinter liegen Kabel eins (3,8), RTL II (3,4) und Super RTL (2,2). In der jüngeren Zielgruppe (14 bis 49 Jahre) führt RTL mit großem Vorsprung (19,6 Prozent) vor ProSieben (11,2), Sat.1 (10,6) und Vox (7,4 Prozent).

Alle Tatort-Teams ab Herbst 2012

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dschungelcamp 2018 im Live-Ticker: Matthias und Jenny müssen in die Prüfung
Dschungelcamp 2018 im Live-Ticker: Am Samstagabend geht es in die zweite Runde im single-lastigsten Dschungelcamp aller Zeiten.
Dschungelcamp 2018 im Live-Ticker: Matthias und Jenny müssen in die Prüfung
DSDS 2018 geht los: Hier finden Sie alle Sendetermine der Casting-Show
DSDS ist in eine neue Runde gestartet: Hier finden Sie alle Sendetermine für die 15. Staffel von „Deutschland sucht den Superstar“.
DSDS 2018 geht los: Hier finden Sie alle Sendetermine der Casting-Show
Dschungelcamp 2018: Kandidat Sydney Youngblood war ein 80er-Pop-Star
Sydney Youngblood zieht ins Dschungelcamp 2018. In den 1980er Jahren war er ein Pop-Star, nun ist er Teilnehmer bei „Ich bin ein Star, holt mich hier raus“. Alle Infos …
Dschungelcamp 2018: Kandidat Sydney Youngblood war ein 80er-Pop-Star
Dschungelcamp 2018: Ansgar Brinkmann ist der obligatorische Profi-Fußballer
Im Dschungelcamp 2018 ist Ansgar Brinkman der obligatorische Ex-Fußballer. Das müssen Sie über den Kandidaten wissen.
Dschungelcamp 2018: Ansgar Brinkmann ist der obligatorische Profi-Fußballer

Kommentare