KATWARN ausgelöst! Schwere Unwetter in Bayern

KATWARN ausgelöst! Schwere Unwetter in Bayern
+
Merlin Leonhardt spelt einen "leicht verpeilten Individualisten".

ER ist der Neue bei "GZSZ"

Berlin/Potsdam - Auf London und Amerika folgt Babelsberg: Schauspieler Merlin Leonhardt (23) steht jetzt in Potsdam für die RTL-Soap “Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ (“GZSZ“) vor der Kamera.

Ab September wird der gebürtige Karlsruher Politikstudent Till “Bommel“ Kuhn zu sehen sein und einen“leicht verpeilten Individualisten“ verkörpern, wie der Sender mitteilte.

Der blauäugige Blondschopf ist mit 17 Jahren nach London gegangen, um Schauspieler zu werden. Nach einem Amerika-Aufenthalt versucht er seit 2009, als Schauspieler in Berlin Fuß zu fassen. Zuletzt hat er für die Inga-Lindström-Romanze “Der Tag am See“ für das ZDF vor der Kamera gestanden.

In der Freizeit mag es der Schauspieler gerne rasant: Er fährt Motorrad und mag Sportarten wie Fechten und Sportschießen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dschungelcamp 2018: Termin für Start steht fest
Dschungelcamp 2018: Der Termin für den Start der neuen Staffel steht endlich fest. Hier finden Sie alle Informationen zu den Sendeterminen.
Dschungelcamp 2018: Termin für Start steht fest
Netflix-Serie „Dark“: Wird es eine zweite Staffel geben?
„Dark“ ist nicht nur von deutschen Mystery-Fans euphorisch aufgenommen worden - auch die amerikanische Presse feiert die erste deutsche Netflix-Serie. Nach den zehn …
Netflix-Serie „Dark“: Wird es eine zweite Staffel geben?
Geht das Dschungelcamp 2018 später los als in den Vorjahren?
Und jährlich grüßt das Känguru: Auch im Januar 2018 werden wieder so genannte Stars ins Dschungelcamp einziehen, zum Beispiel ein Schlagerstar, ein Model und eine …
Geht das Dschungelcamp 2018 später los als in den Vorjahren?
Steffen Henssler: „Muss als neues Sendergesicht erstmal ankommen“
Steffen Henssler hofft bei der dritten Ausgabe seiner ProSieben-Spielshow „Schlag den Henssler“ auf bessere Quoten, weiß aber auch, dass er noch Zeit benötigt.
Steffen Henssler: „Muss als neues Sendergesicht erstmal ankommen“

Kommentare