1. Startseite
  2. TV

„Bibi Blocksberg“-Kinderstar ist jetzt 32 - Fans erkannten sie in „Rosenheim-Cops“-Folge sofort: Die Bilder

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Armin T. Linder

Kommentare

Sidonie von Krosigk im „Bibi Blocksberg“-Film von 2002
Sidonie von Krosigk im „Bibi Blocksberg“-Film von 2002. © Mary Evansx / Constantin Film / United Archives / Imago

Als „Bibi Blocksberg“ wurde sie zum Kinderstar. Am Dienstag war Schauspielerin Sidonie von Krosigk bei den ZDF-“Rosenheim Cops“ dabei - so sieht sie rund 20 Jahre später aus.

Update vom 20. Januar 2022: Die „Rosenheim-Cops“-Folge mit Ex-Kinderstar Sidonie von Krosigk in einer Episodenrolle wurde am Dienstag ausgestrahlt. Und so mancher hat „Bibi Blocksberg“ sofort erkannt, wie etwa aus den Kommentaren zum Instagram-Trailer, und anderen Postings hervorgeht. „Das ist doch Bibi Blocksberg von damals“, „Der Fall gefiel uns. Und war das nicht die kleine Bibi Blocksberg als Kuhfitterin?“ und „Bereits am Wochenende in der Mediathek geschaut, ‚Bibi Blocksberg‘ ist diesmal auch dabei“, schreiben die Follower. Merkur.de-Leser wussten schon vorab, dass ein prominenter Gast dabei sein wird (siehe Erstmeldung). In dem Trailer ist sie nach etwa zehn Sekunden zu sehen:

Unsere Erstmeldung: München - „Bibi Blocksberg, die kleine Hexe, kann so manches, wovon ihr träumt ...“ - beim Titelsong der beliebten Klassiker-Hörspiel-Reihe haben viele Fans ein Gesicht vor Augen: das von Sidonie von Krosigk. In den beiden Real-Verfilmungen „Bibi Blocksberg“ (2002) und „Bibi Blocksberg und das Geheimnis der blauen Eulen“ (2004) spielte die 1989 geborene von Krosigk die Titelfigur und wurde zum Kinderstar. Der erste Teil des Films avancierte mit 2,2 Millionen Zuschauern zum erfolgreichsten deutschsprachigen Film des Jahres 2002.

Rosenheim-Cops (ZDF): Ex-Bibi-Blocksberg-Kinderstar Sidonie von Krosigk übernimmt Episodenrolle

Noch heute arbeitet Sidonie von Krosigk als Schauspielerin. Und rund 20 Jahre später ist sie jetzt in einer ganz anderen Rolle zu sehen: bei den ZDF-“Rosenheim-Cops“. Die inzwischen 32-Jährige mimt in der Folge „Der entführte Bulle“ am Dienstag, 18.1. (vorab in der ZDF-Mediathek zu sehen) die „Kuh-Fitterin“ Lilly Greiner.

Sidonie von Krosigk bei den ZDF-„Rosenheim-Cops“
Sidonie von Krosigk bei den ZDF-„Rosenheim-Cops“. © Screenshot ZDF

Diese geht ihrem Job auch bei einem Rinderzuchtbetrieb nach, auf dem die Chefin Anna Wenzl zu Tode kommt, Greiner hat die Leiche gefunden. Ihr Job ist ein ungewöhnlicher: Sie hübscht Tiere auf, die zum Verkauf stehen - wenn das Fell nicht so schön ist, auch mal mit Farbspray. Hat sie gar was mit dem Mord zu tun? Im Lauf der Ermittlungen von Birte Andresen (Sophie Melbinger) und Anton Stadler (Dieter Fischer) kommt raus, dass sie seit einem halben Jahr mit dem Sohn des Opfers zusammen ist, was durch eine ziemlich kitschige Tasse auf dem Fensterbrett des Tischlers auffliegt. Mehr soll natürlich nicht verraten werden.

Rosenheim-Cops (ZDF): Ex-Bibi-Blocksberg-Kinderstar Sidonie von Krosigk arbeitet immer noch als Schauspielerin

Schauspielerin Sidonie von Krosigk arbeitet häufig am Theater, taucht aber auch immer wieder in Serien auf, in den vergangenen Jahren unter anderem bei „Die Bergretter“, „Um Himmels Willen“, „Sturm der Liebe“ und „Bettys Diagnose“. Auch privat hat sie ihr Glück gefunden: Gegenüber Bunte.de verriet sie 2018, dass sie bereits verheiratet ist.

Rosenheim-Cops Sidonie von Krosigk
„Falls Ihnen noch was einfällt“: Anton Stadler (Dieter Fischer) gibt Lilly Greiner (Sidonie von Krosigk) seine Karte. © Screenshot: ZDF

Auch im Podcast „Bibi Blocksberg und die Generation Kassettenkinder“ kam der Werdegang des Ex-Kinderstars kürzlich zur Sprache - im Bezug auf den ersten Real-Film. „Um mal klarzustellen, wie alt der erste Film mittlerweile auch ist: Die Hauptdarstellerin Sidonie von Krosigk, die ist mittlerweile über 30 und hat längst geheiratet“, unterstreicht Stefan Springer (Szene-Name „Der Springer aus Herten“) aus dem Podcast-Duo. Sein Gegenpart Antje Wessels antwortet: „Ja, vor allen Dingen kann ich tatsächlich mal empfehlen, im Internet mal zu gucken, wie die Dame mittlerweile aussieht. Weil da gibt es einige Bilder, sie hat sich sehr verändert. So was finde ich immer superspannend.“ Dafür muss man allerdings nicht ins Internet gehen - es reicht, die „Rosenheim-Cops“ einzuschalten. Regelmäßig dabei ist jetzt Sophie Melbinger als Birte Andresen - und kommt bei den Fans gut an, auch wenn diese gleich zwei Dinge stören. (lin)

Auch interessant

Kommentare