RTL-Dschungelshow: Lisa Bund ins Krankenhaus gebracht

Köln - Sängerin Lisa Bund (19), eine der Kandidatinnen der RTL-Dschungelshow "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!", ist erkrankt und scheidet voraussichtlich aus der Sendung aus. Ein RTL- Sprecher bestätigte am Samstag einen Bericht der Internetausgabe der "Bild"-Zeitung "Bild.de". Bund war am Freitag noch in der Show, die in Australien spielt, zu sehen gewesen.

Wenig später habe sie über starke Bauchschmerzen geklagt und sei in ein Krankenhaus gebracht worden. Zunächst habe Verdacht auf eine Blinddarmentzündung bestanden, hieß es. In der Klinik wurde jedoch eine akute Magenschleimhautentzündung (Gastritis) festgestellt. Bunds Mutter und ihr Freund Shariar, der auch ihr Manager ist, seien an ihrer Seite. RTL geht nach Aussage des Sprechers nicht davon aus, dass die Erkrankung der Sängerin mit den Widrigkeiten des Camps und der Ekel- Prüfung, bei der die 19-Jährige Insekten in den Mund nehmen musste, zusammenhängt. Aller Wahrscheinlichkeit nach werde Bund nicht in die Show zurückkehren, hieß es bei RTL.

Kritisch äußerte sich der frühere Hochspringer und ehemalige Campkandidat Carlo Thränhardt über die Sendung. Er war in der ersten Staffel vor vier Jahren in Australien dabei. Dem Nachrichtenmagazin "Der Spiegel" sagte er, jeder wisse, welcher Wahnsinn da auf ihn zukomme. Er verstehe nicht, wie jemand da heute noch einsteigen könne. Er selbst verbuche seine Teilnahme als soziologisches Experiment und interessante Erfahrung.

Laut "Spiegel" hat RTL noch nicht über eine Fortsetzung von "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" entschieden. Die beiden Moderatoren Sonja Zietlow und Dirk Bach hätten angekündigt, auch eine vierte Staffel moderieren zu wollen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

TV-Kritik zum Hamburg-Tatort: Ein Hauch von AfD und ein Kommissar mit Haltung
Im Tatort aus Hamburg greift die ARD auf eine AfD-ähnliche Partei zurück, in deren Umfeld ein Mord geschieht. Die wichtigsten Schauspieler überzeugen auf ganzer Linie.
TV-Kritik zum Hamburg-Tatort: Ein Hauch von AfD und ein Kommissar mit Haltung
Einen überraschenden Fake gibt es! Was ist bei „Bares für Rares“ eigentlich echt?
Horst Lichter sorgt mit seiner Trödel-Show „Bares für Rares“ täglich für hohe Einschaltquoten. Da stellt sich die Frage: Ist da alles echt oder ist einiges an der Show …
Einen überraschenden Fake gibt es! Was ist bei „Bares für Rares“ eigentlich echt?
„The Voice“: Ein Franke vertritt Bayern im Finale
Der 17-jährige Benedikt Köstler aus Burgthann bei Nürnberg vertritt Bayern beim Finale von „The Voice of Germany“. Allein unter Frauen ist er der einzige männliche …
„The Voice“: Ein Franke vertritt Bayern im Finale
Gefährlichster Recall aller Zeiten: DSDS-Jury muss mit Waffen bewacht werden
In der neuen Staffel von DSDS reisen Jury und Nachwuchssänger nach Südafrika. Nicht nur gesanglich eine große Herausforderung.
Gefährlichster Recall aller Zeiten: DSDS-Jury muss mit Waffen bewacht werden

Kommentare