RTL-Dschungelshow: Nachlassendes Interesse und viele Tränen

Hamburg - Das Publikumsinteresse an der RTL-Dschungelshow "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" hat innerhalb der ersten drei Folgen nachgelassen, hält sich aber auf recht hohem Niveau.

In der für den Kölner Privatsender wichtigen Zielgruppe der 14- bis 49-jährigen Zuschauer betrug der Marktanteil der ersten Ausgabe am Freitag 33,6 Prozent, der Marktanteil der zweiten Folge 26,9 Prozent, beim dritten Mal waren es am Sonntagabend 24,2 Prozent. RTL hat sich zum Ziel rund 17 Prozent gesetzt. Insgesamt sahen beim Start 4,59 Millionen Zuschauer zu, am Sonntag 3,66 Millionen.

In dem von zehn Prominenten bewohnten Camp in Ost-Australien muss einer der Mitspieler jeden Tag eine Dschungelprüfung absolvieren. Wen es trifft, bestimmen die Zuschauer durch ihre Anrufe. Am ersten Tag war "Deutschland sucht den Superstar"-Kandidatin Lisa Bund dran, am zweiten Tag Ex-Bro'Sis-Mitglied Ross Antony, der viele Tränen vergoss, bevor er in die Prüfung ging. Dabei musste er in einem Straußengehege hängend Sterne mit den Füßen aufheben, während die Tiere an ihm herumpickten. Antony war mit Melasse bestrichen, an der Tierfutter festklebte.

Die Zuschauer fanden seinen Auftritt offenbar so überzeugend, dass sie den bei der Bekanntgabe der Entscheidung völlig verdutzten Antony auch für den Montagabend für die nächste Dschungelprüfung bestimmten.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dieser Game-of-Thrones-Star spielt bei „Das Boot“ mit
Die Dreharbeiten zur TV-Serie „Das Boot“ haben bereits begonnen. Nun wird bekannt, dass auch ein bekannter deutscher Games-of-Thrones-Star mit an Bord ist: Tom Wlaschiha.
Dieser Game-of-Thrones-Star spielt bei „Das Boot“ mit
Mordfall Mirco: Eltern bei ZDF-Vorpremiere mit Heino Ferch
Das Schicksal von Mirco hat vor sieben Jahren bundesweit für Aufsehen gesorgt. Der Junge wurde entführt, ermordet und verscharrt. Jetzt ist der Fall Mirco wieder da: Als …
Mordfall Mirco: Eltern bei ZDF-Vorpremiere mit Heino Ferch
Wegen diesem Foto wirft Netflix Biene Maja aus dem Programm
Die Biene Maja kennt man seit den 70er-Jahren als Kinderserie im TV. Jetzt warf Netflix eine Folge der neuverfilmten Serie aus dem Programm. Der Grund dafür ist …
Wegen diesem Foto wirft Netflix Biene Maja aus dem Programm
Warnstreik beim WDR: Radiomoderatoren von „1Live“ bleiben stumm
Wegen eines Warnstreiks verzichtete der WDR-Sender 1Live in den frühen Morgenstunden eine Stunde lang auf jegliche Redebeiträge und sendete stattdessen nur Musik.  
Warnstreik beim WDR: Radiomoderatoren von „1Live“ bleiben stumm

Kommentare