+
Seit einem schweren Unfall bei "Wetten, dass...?", sitzt Samuel Koch im Rollstuhl.

Samuel Koch stürmt Spitze der Sachbuch-Charts

Baden-Baden - Rund eineinhalb Jahre sind vergangen, seit Samuel Koch bei „Wetten, dass..?“ tragisch verunglückte. Seine Biografie stürmte jetzt in den Sachbuch-Charts direkt an die Spitze.

Mit Co-Autor Christoph Fasel schildert der 24-Jährige in „Samuel Koch - Zwei Leben“ eindrucksvoll, wie er mit seinem Schicksal umgeht. Der Student hat in der Tat zwei Leben: eines vor dem 4. Dezember 2010 und eines danach. Millionen Fernsehzuschauer sahen an jenem Samstagabend, wie er in „Wetten, dass..?“ beim Sprung mit Federn über fahrende Autos zu Boden stürzte. Koch sitzt seitdem gelähmt im Rollstuhl.

Ein ähnliches Schicksal wie Koch teilt der Franzose Philippe Pozzo di Borgo: Er ist seit einem Absturz mit dem Gleitschirm querschnittsgelähmt. Seine bewegende Autobiographie „Ziemlich beste Freunde“ - die Kinoverfilmung hat gerade die Marke von acht Millionen Besuchern übersprungen - rutscht an die zweite Stelle der Sachbuch-Charts. Über „Die Kunst des klaren Denkens“ berichtet Rolf Dobelli auf Position drei.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wegen diesem Foto wirft Netflix Biene Maja aus dem Programm
Die Biene Maja kennt man seit den 70er-Jahren als Kinderserie im TV. Jetzt warf Netflix eine Folge der neuverfilmten Serie aus dem Programm. Der Grund dafür ist …
Wegen diesem Foto wirft Netflix Biene Maja aus dem Programm
Warnstreik beim WDR: Radiomoderatoren von „1Live“ bleiben stumm
Wegen eines Warnstreiks verzichtete der WDR-Sender 1Live in den frühen Morgenstunden eine Stunde lang auf jegliche Redebeiträge und sendete stattdessen nur Musik.  
Warnstreik beim WDR: Radiomoderatoren von „1Live“ bleiben stumm
Wahlabend im TV: Private fassen sich kürzer und bieten Alternativ-Programm
Für manche Sender geht es am Wahlabend um kaum etwas anderes. ARD und ZDF berichten mehrere Stunden am Stück. Andere fassen sich kurz und sind so eine Alternative für …
Wahlabend im TV: Private fassen sich kürzer und bieten Alternativ-Programm
Bayerischer Rundfunk übernimmt 2018 den ARD-Vorsitz
Der Senderverbund hat einstimmig beschlossen, dass der Bayerische Rundfunk im Jahr 2018 den Vorsitz der ARD übernehmen wird - zuletzt hatte der BR diesen 2005/2006 inne.
Bayerischer Rundfunk übernimmt 2018 den ARD-Vorsitz

Kommentare