+
Bei „Let‘s Dance“ war Sarah Lombardi im letzten Jahr sehr erfolgreich und erreichte, gemeinsam mit ihrem Tanzpartner, den zweiten Platz.

Zum zehnjährigen Show-Jubiläum

Sarah Lombardi kehrt zu „Let‘s Dance“ zurück

  • schließen

Köln - Nachdem Pietro Lombardi seine diesjährige Teilnahme bei „Let‘s Dance“ aufgrund einer Fußverletzung absagen musste, wagt sich seine Ex Sarah für eine Jubiläums-Show erneut aufs Parkett.

Zum zehnten Mal tanzen in diesem Jahr bei der RTL-Show „Let‘s Dance“ Promis mit ihren Profi-Tanzpartnern um den Sieg. Zum Jubiläum der Show sollen nun einige der in früheren Staffeln vorzeitig ausgeschiedenen Stars, auf das Tanzparkett zurückkehren. Darunter wird auch Sarah Lombardi sein, die in der Staffel im Jahr 2016 den zweiten Platz belegte.

In sieben „Exclusiv-Spezial“-Ausgaben im Anschluss an die Live-Sendung zeigen sich die Auserwählten, zu denen auch Sarah zählt, noch einmal mit dem Tanz, mit dem sie damals in der Show scheiterten. Dabei müssen sie sich dem Urteil der beiden Jury-Mitglieder Motsi Mabuse und Jorge Gonzalez stellen. Joachim Llambi wird nicht am Special mitwirken. 

So bekommt die diesjährige „Let‘s Dance“-Staffel doch noch ein bisschen Lombardi ab, nachdem sich Pietro Lombardi aufgrund einer Fußverletzung aus der diesjährigen Show vorzeitig zurückziehen musste.

kah

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Geht das Dschungelcamp 2018 später los als in den Vorjahren?
Und jährlich grüßt das Känguru: Auch im Januar 2018 werden wieder so genannte Stars ins Dschungelcamp einziehen, zum Beispiel ein Schlagerstar, ein Model und eine …
Geht das Dschungelcamp 2018 später los als in den Vorjahren?
Nächster Dschungelcamp-Kandidat: Kennen Sie noch Alex Jolig?
Alex Jolig zieht als Kandidat ins Dschungelcamp 2018. Wer? Sie kennen den Ex von Jenny Elvers vermutlich aus einer Reality-TV-Show.
Nächster Dschungelcamp-Kandidat: Kennen Sie noch Alex Jolig?
„Hubert und Staller“: Ende des Wolfratshauser Polizistenduos
Seit 100 Folgen ermitteln „Hubert und Staller“ in Wolfratshausen. Nun naht das Ende des oberbayerischen Polizistenduos.
„Hubert und Staller“: Ende des Wolfratshauser Polizistenduos
Mini-Fliege nach Münsteraner „Tatort“-Rolle benannt
Nach der kleinen Pathologie-Assistentin Alberich des Münster „Tatort“-Professors Boerne wurde jetzt eine Mini-Fliegenart benannt.
Mini-Fliege nach Münsteraner „Tatort“-Rolle benannt

Kommentare