WM im Live-Ticker: DFB-Schock - Hummels fällt wohl aus

WM im Live-Ticker: DFB-Schock - Hummels fällt wohl aus
+
Die neue Sat.1-Show "Hochzeit auf den ersten Blick": Herzchen-Luftballons steigen nach der Eheschließung auf. Das Paar ist umringt von Kameras.

"Hochzeit auf den ersten Blick"

Sat.1: Kandidaten heiraten, ohne sich zu kennen

München - Das neue Sat.1-Format "Hochzeit auf den ersten Blick" klingt abgedreht: Statt Männer und Frauen nur zu verkuppeln, wird direkt geheiratet. Und die Ehe ist rechtsgültig.

Wenn Fernsehmachern die Ideen ausgehen, wird es eben abgedreht. Sat.1 strahlt am Sonntag, 16. November (17.55 Uhr), seine Show "Hochzeit auf den ersten Blick" aus. Wie der Name verrät, werden Männer und Frauen nicht nur bei einem Blind Date an irgendeinem romantischen Ort verkuppelt, sondern direkt auf dem Standesamt verheiratet. Das teilte Sat.1 mit.

Das Erste, was die Singles sagen werden, sei "Ja, ich will". Und diese Ehe sei dann rechtskräftig. So erklärt Sandra Köhldorfer das Format in einer Mitteilung des Privatsenders.

Köhldorfer ist demnach Psychoanalytikerin und eine von vier Experten, die für die Singles den richtigen Mann oder die richtige Frau aussuchen. Die acht Kandidaten in der Show müssen sich auf die Auswahl der Fachleute nach wissenschaftlichen Kriterien also verlassen.  

Sat.1 zeigt Flitterwochen und den Alltag

Nach der Hochzeit filmt ein Kamerateam, wie die Paare ihre Flitterwochen verbringen und sich überhaupt erst richtig kennen lernen. Und am Ende werden sich die Eheleute die Frage stellen: Bleiben wir zusammen oder lassen wir uns so schnell es geht scheiden?

sah

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Ex-Heimkinder sollen draußen bleiben
Die evangelische Kirche in Frankfurt will einen Dokumentarfilm über die Schicksale von Heimkindern in der Nachkriegszeit zeigen. Doch die Betroffenen lädt sie dazu nicht …
Ex-Heimkinder sollen draußen bleiben
Viva ist Geschichte: Darum macht der erste Satz von Heike Makatsch aus dem Jahr 1993 heute traurig
Was sich lange abgezeichnet hat, ist bald traurige Wahrheit: Viva macht Ende des Jahres die Schotten dicht. Nach 25 Jahren verabschiedet sich der Sender, der sich …
Viva ist Geschichte: Darum macht der erste Satz von Heike Makatsch aus dem Jahr 1993 heute traurig
„Babylon Berlin“ startet im ARD und zwar auf einem besonderen Sendeplatz
„Babylon Berlin“ - die Krimiserie war auf dem Bezahlsender Sky mega erfolgreich. Nun ist Produktion endlich im ARD zu sehen. Das Erste hat dafür einen besonderen Termin …
„Babylon Berlin“ startet im ARD und zwar auf einem besonderen Sendeplatz
Talkshow-Irrsinn in der ARD: Anne will über Politik reden, darf aber nicht
Alle Welt guckt gerade auf Deutschland: Der Asyl-Streit zwischen Seehofer und der Kanzlerin spitzt sich zu. Hierzulande ist das scheinbar kein Thema, jedenfalls nicht …
Talkshow-Irrsinn in der ARD: Anne will über Politik reden, darf aber nicht

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.