+
Julia Leischik ist auf Sat.1 in der Sendung "Julia Leischik sucht: Bitte melde dich" zu sehen.

Neue Staffeln ihrer Sendung geplant

Sat.1 schenkt Julia Leischik zum Geburtstag neuen Vertrag

Berlin - Sat.1 und die TV-Spürnase Julia Leischik haben ihre Zusammenarbeit bereits vor Ablauf ihres laufenden Vertrages verlängert. Das teilte der Münchner Privatsender am Freitag mit.

Über Details zur Laufzeit machte Sat.1 keine Angaben. "Neben weiteren Staffeln von 'Julia Leischik sucht: Bitte melde dich' dürfen sich die Zuschauer auf neue Programmideen freuen, die der Sender mit der Fernsehmacherin entwickelt", hieß es weiter.

Die gebürtige Bayerin Leischik ist seit 2011 bei Sat.1 und war zuvor beim Konkurrenten RTL beschäftigt. Derzeit läuft die 6. Staffel ihrer Suchshow, immer sonntags um 18.55 Uhr. Produziert wird die Reihe von der Firma Endemol.

"Die Zuschauer und wir lieben Julia Leischik"

"Die Zuschauer lieben Julia Leischik für ihre unnachahmliche Art, auf Menschen zuzugehen und ihre Herzen zu öffnen", sagte Sat.1-Geschäftsführer Kaspar Pflüger laut Mitteilung. "Und deswegen lieben wir sie auch. Es ist mir eine große Freude, Julia weiterhin exklusiv im Sat.1-Team dabei zu haben."

Leischik hatte am Freitag ihren 46. Geburtstag.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Ex-Heimkinder sollen draußen bleiben
Die evangelische Kirche in Frankfurt will einen Dokumentarfilm über die Schicksale von Heimkindern in der Nachkriegszeit zeigen. Doch die Betroffenen lädt sie dazu nicht …
Ex-Heimkinder sollen draußen bleiben
Viva ist Geschichte: Darum macht der erste Satz von Heike Makatsch aus dem Jahr 1993 heute traurig
Was sich lange abgezeichnet hat, ist bald traurige Wahrheit: Viva macht Ende des Jahres die Schotten dicht. Nach 25 Jahren verabschiedet sich der Sender, der sich …
Viva ist Geschichte: Darum macht der erste Satz von Heike Makatsch aus dem Jahr 1993 heute traurig
„Babylon Berlin“ startet im ARD und zwar auf einem besonderen Sendeplatz
„Babylon Berlin“ - die Krimiserie war auf dem Bezahlsender Sky mega erfolgreich. Nun ist Produktion endlich im ARD zu sehen. Das Erste hat dafür einen besonderen Termin …
„Babylon Berlin“ startet im ARD und zwar auf einem besonderen Sendeplatz
Talkshow-Irrsinn in der ARD: Anne will über Politik reden, darf aber nicht
Alle Welt guckt gerade auf Deutschland: Der Asyl-Streit zwischen Seehofer und der Kanzlerin spitzt sich zu. Hierzulande ist das scheinbar kein Thema, jedenfalls nicht …
Talkshow-Irrsinn in der ARD: Anne will über Politik reden, darf aber nicht

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.