+
Heidi Hetzer im ZDF-Morgenmagazin.

„Schwarze klauen alles“

Nach Rassismus-Eklat im MoMa: Jetzt reagiert Heidi Hetzer

  • schließen

Berlin - Die rassistische Äußerung von Heidi Hetzer im ZDF-Morgenmagazin hat im Netz für reichlich Wirbel gesorgt. Jetzt hat die Weltenbummlerin darauf reagiert.

Die Welle, die Heidi Hetzer mit ihrer Aussage im ZDF-Morgenmagazin losgetreten hat, hat die 79-Jährige nicht kommen sehen. Die Rentnerin hatte mit ihrem Oldtimer die Welt umrundet - in zwei Jahren und sieben Monaten. Jetzt ist sie zurück und berichtet den interessierten Medien von ihren Erlebnissen. So auch am Montag im TV. Aus einem harmlosen Plausch mit Moderatorin Jana Pareigis wurde allerdings ein Gespräch, das schockierte

„Wie kann ich das wieder gut machen?“

„Wie überall gibt es Nachteile - die klauen“, sagt Hetzer über dunkelhäutige Südafrikaner. „Wenn Sie nur ne olle Jacke im Auto liegen lassen, klauen sie die, die klauen alles.“ Moderatorin Pareigis - die selbst deutsch-schwedisch-simbabwische Wurzeln hat - reagierte mit einem verdutzten Blick und leitete schnell zu einem anderen Thema. 

Im Gespräch mit der BZ entschuldigte sich Hetzer inzwischen für ihre Aussage. Sie habe den Satz in Südafrika so oft gehört - auch von Schwarzen - und ihn in der Sendung unreflektiert wiedergegeben. „Das war ein Fehler. Ich entschuldige mich für diese Äußerung. Wie kann ich das wieder gut machen?“, sagte die 79-Jährige. Hetzer erklärte auch, wie es zu der Äußerung kam: Der Satz bezog sich darauf, dass sie auf einem Überwachungsvideo gesehen habe, wie vier Schwarze ihr Navi aus dem abgeschlossenen Oldtimer geklaut haben. „In Kapstadt hat mir ein Schwarzer den goldenen Berlinbären vom Hals gerissen und in St. Lucia wurde mein Auto komplett leer geräumt.“

Jana Pareigis hofft auf Diskussion

Auch die Moderatorin Jana Pareigis hat sich inzwischen auf Facebook zu dem Vorfall in ihrer Sendung geäußert. Sie verurteilt die Aussage als falsch, rassistisch stereotypisiert und verletzend. „Ich hoffe, dass dieses Interview zumindest dazu führt, dass über rassistische Vorurteile diskutiert wird.“

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

#MeToo + #NotHeidisGirl: Kritik an GNTM erreicht neue Stufe – ProSieben reagiert
Mit dem Schlagwort #NotHeidisGirl protestieren im Netz zahlreiche junge Frauen gegen „Germany's next Topmodel“. 
#MeToo + #NotHeidisGirl: Kritik an GNTM erreicht neue Stufe – ProSieben reagiert
So viel Gage erhalten die Bachelor-Kandidatinnen wirklich
Fünf Damen sind noch im Rennen um die Gunst des Bachelors Daniel Völz. Aber abgesehen von der Liebe: Was springt da eigentlich finanziell für die Mädels raus? Nun wurden …
So viel Gage erhalten die Bachelor-Kandidatinnen wirklich
ESC-Vorentscheid 2018: Das ist Kandidatin Ivy Quainoo
Ivy Quainoo war die erste Gewinnerin der Castingshow „The Voice of Germany“. Jetzt tritt sie beim ESC-Vorentscheid 2018 an. Zum Porträt.
ESC-Vorentscheid 2018: Das ist Kandidatin Ivy Quainoo
VoXXclub beim ESC-Vorentscheid 2018: Das ist die Volksmusik-Boygroup
VoXXclub treten beim ESC-Vorentscheid 2018 an: Das ist die bayerische Schlager-Band, die Deutschland beim Eurovision Song Contest vertreten will.
VoXXclub beim ESC-Vorentscheid 2018: Das ist die Volksmusik-Boygroup

Kommentare