+
Weil ihr plötzlich schwindlig wurde, musste Cornelia Boesch die Schweizer "Tagesschau" unerwartet abbrechen.

Ihr wurde schwarz vor Augen

Moderatorin bricht Schweizer "Tagesschau" ab

Zürich - Weil der Moderatorin plötzlich schwindlig wurde, ist die Hauptausgabe der "Tagesschau" im Schweizer Fernsehsender SRF am Sonntagabend abgebrochen worden.

Cornelia Boesch (39) hatte noch mit dem Griechenland-Korrespondenten gesprochen, erschien dann aber nicht mehr im Bild. Sportmoderator Sascha Ruefer sprang mit den Sportnachrichten in die Bresche, danach wurde die Sendung beendet. Seine Kollegin sei erkrankt und könne nicht mehr weiter moderieren, erklärte Ruefer den Zuschauern.

Eine SRF-Sprecherin sagte, das Unwohlsein sei plötzlich aufgetreten, kurz darauf sei es Boesch wieder besser gegangen.

Die 39-Jährige meldete sich später auf Twitter: „Das bisschen Fieber steck' ich weg, dachte ich. Doch dann wurde es plötzlich dunkel...“ Es war wahrscheinlich das erste Mal in der Geschichte der Sendung, dass die SRF-„Tagesschau“ nicht zu Ende geführt werden konnte.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

GNTM im Couchticker: Pikantes Oben-Ohne-Bild von Kandidatin entdeckt - Eine muss gehen
Bekamen wir am Donnerstag einen ersten Hinweis darauf, wer es ins GNTM-Finale schafft? Es wurde nämlich ein wichtiger Job vergeben. Außerdem mussten die …
GNTM im Couchticker: Pikantes Oben-Ohne-Bild von Kandidatin entdeckt - Eine muss gehen
GNTM 2018: Wer ist schon raus? Wer ist noch beim Model-Casting dabei?
Das gab‘s noch nie bei GNTM: 50 Möchtegern-Models durften diesmal zu Beginn der 13. Staffel darauf hoffen, Deutschlands nächstes Topmodel zu werden. Wer beim Casting …
GNTM 2018: Wer ist schon raus? Wer ist noch beim Model-Casting dabei?
DSDS 2018: Messer-Drama um Kandidat Diego - So reagiert Juror Dieter Bohlen 
Er war Kandidat bei DSDS 2018: Nun soll der psychisch kranke Diego (25) seinen Vater niedergestochen haben. Das sagt Juror Dieter Bohlen zu dem Vorfall.
DSDS 2018: Messer-Drama um Kandidat Diego - So reagiert Juror Dieter Bohlen 
Hochzeit von Harry und Megan live im TV und im Live-Stream: Alle Infos zur Übertragung
Es ist die royale Hochzeit des Jahres: Prinz Harry und Meghan Markle sagen am 19. Mai „Ja“. Die Trauung aus Schloss Windsor wird live im TV und im Stream übertragen. 
Hochzeit von Harry und Megan live im TV und im Live-Stream: Alle Infos zur Übertragung

Kommentare