ZDF sendet Gottesdienst aus Gefängnis

Bautzen - Das ZDF sendet an diesem Sonntag live aus der Kirche des Gefängnisses in Bautzen. Gefangene, Beamte und ehrenamtliche Mitarbeiter der Straffälligenhilfe gestalten den evangelischen Gottesdienst.

Das Motto lautet “Typisch Mensch - Auf- gefangen in Gott“. Ein Insasse der Anstalt lässt sich dabei taufen, sagte Anstaltsseelsorgerin Angela-Beate Petzold. Im Programm wirkt ein Chor mit Mitgliedern evangelischer Gemeinden aus der Region mit, die jährlich zu Weihnachten für die Gefangenen singen. Außerdem tritt eine Band unter Leitung des Bautzener Oberbürgermeisters Christian Schramm (CDU) auf, der selbst Gitarre spielt.

Der Gottesdienst soll deutschlandweit ein anderes Licht auf Bautzen werfen, wünscht sich Anstaltsleiter Burghart Jäckel. Der Ort in Ostsachsen wird häufig im Zusammenhang mit DDR-Unrecht und Willkür hinter Gittern genannt. Das zweite Gefängnis in der Bautzener Innenstadt diente der Staatssicherheit zwischen 1956 und 1989 als Sonderhaftanstalt. Heute ist darin eine Gedenkstätte zur Erinnerung an politisch Verfolgte eingerichtet.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Geht das Dschungelcamp 2018 später los als in den Vorjahren?
Und jährlich grüßt das Känguru: Auch im Januar 2018 werden wieder so genannte Stars ins Dschungelcamp einziehen, zum Beispiel ein Schlagerstar, ein Model und eine …
Geht das Dschungelcamp 2018 später los als in den Vorjahren?
Nächster Dschungelcamp-Kandidat: Kennen Sie noch Alex Jolig?
Alex Jolig zieht als Kandidat ins Dschungelcamp 2018. Wer? Sie kennen den Ex von Jenny Elvers vermutlich aus einer Reality-TV-Show.
Nächster Dschungelcamp-Kandidat: Kennen Sie noch Alex Jolig?
„Hubert und Staller“: Ende des Wolfratshauser Polizistenduos
Seit 100 Folgen ermitteln „Hubert und Staller“ in Wolfratshausen. Nun naht das Ende des oberbayerischen Polizistenduos.
„Hubert und Staller“: Ende des Wolfratshauser Polizistenduos
Mini-Fliege nach Münsteraner „Tatort“-Rolle benannt
Nach der kleinen Pathologie-Assistentin Alberich des Münster „Tatort“-Professors Boerne wurde jetzt eine Mini-Fliegenart benannt.
Mini-Fliege nach Münsteraner „Tatort“-Rolle benannt

Kommentare